Willkommen bei unserem großen Sandspielzeug Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Sandspielzeug Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das beste Sandspielzeug zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Sandspielzeug kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Wahl eines Sandspielzeugs kommt es vor allem auf die Entwicklung und das Interesse deines Kindes an und nicht zu sehr auf das Alter. Sehr beliebt sind die Sandspielzeug-Sets, welche von verschiedenen Herstellern angeboten werden.
  • Sandspielware kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Ob du nun lieber etwas Billigeres, Sandspielzeug ohne Schadstoffe, aus Holz etc. wählst, ist ebenso deine Entscheidung. Alle haben so ihre Vor- und Nachteile, wie du weiter unten sehen kannst.
  • Einmal angeschafft, solltest du aber auch auf das Spielzeug achten, es über den Winter sicher aufbewahren bzw. reinigen.

Sandspielzeug Test: Das Ranking

Platz 1: Strand Spielzeug Set von Prextex

Das 12-teilige Sandspielzeug-Set gilt als Bestseller, da es nicht nur viele verschiedene Formen, sondern auch die Grundausstattung, bestehend aus Eimer, Schaufel und Rechen, beinhaltet. Außerdem ist das ganze Set in einer durchsichtigen Tasche und kann somit auch als Aufbewahrungstasche dienen.

Dieses Produkt wird allerdings erst ab einem Alter von 3 Jahren zum Kauf empfohlen. Das dient aber eher als eine Art Richtlinie, an der du dich orientieren kannst. Keiner kennt dein Kind besser als du selbst und kann deshalb besser beurteilen, ob das Produkt für dein Kind geeignet ist, als du.

Platz 2:  Happy Sand Spielset von Lena

Bei dem Sandspielzeug-Set von Lena handelt es ich um Kochspieleset. Das gesamte Set besteht aus 14 Teilen, unter anderem enthalten sind: Topf, Pfanne, Eislöffel, Sieb, etc. sowie verschiedenen Gemüsesorten.

Dieses Produkt eignet sich für Kinder ab 2 Jahren und kann problemlos im Sand aber auch im Wasser verwendet werden. Alle Teile sind aus Kunststoff und daher weder sehr schwer, noch schwierig zu reinigen.

Platz 3: Sandspielset in Netztasche von Simba

Das Simba Sandspielzeug-Set besteht aus 22 Teilen. Auch dieses Produkt ist mit einer Netztasche versehen und beinhaltet neben den gebräuchlichen Gegenständen (Eimer, Schaufel, …) auch 18 unterschiedliche Formen.

Laut dem Hersteller ist dieses Set auch bereits ab einem Alter von 10 Monaten geeignet. Es ist ebenfalls aus Kunststoff und nimmt als ganzes Set in der Tragetasche nur wenig Raum weg.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Sandspielzeug kaufst

Ab wann kannst du als Elternteil darüber nachdenken, deinem Kind das erste Sandspielzeug zu kaufen? Und welches Spielzeug ist wohl am geeignetsten? Welche Sandspielwaren zählen zu den Top Motiven und wo kann man diese erwerben?

Sandspielzeug

Spielspaß an der frischen Luft – Eimer, Schaufel, Sand und los geht’s! (Bildquelle: pixabay.com / congerdesign)

Wir versuchen hier die wichtigsten Fragen, sei es den Kauf, Angebote oder auch Alternativen betreffend zu klären und dir somit einen kurzen aber ausführlichen Eindruck zu gewähren.

Für wen und ab welchem Alter ist ein Sandspielzeug geeignet?

Grundsätzlich kann man das nicht genau definieren, da sich jedes Kind unterschiedlich schnell entwickelt und dementsprechend auch verschiedene Interessen zu von einander abweichenden Zeiten hat.

Pauschal beginnen Kleinkinder aber bereits oft vor dem Erreichen des 1. Lebensjahres großen Gefallen am Spielen im Sand zu finden, obgleich sie vielleicht noch kein Spielzeug verwenden.

Zudem solltest du als Elternteil bei Kindern unter 1 Jahr besonders vorsichtig sein und das Baby nicht allein mit dem Sand lassen.

Ab einem Alter von 12-24 Monaten können die Kleinen dann meist schon viel mehr mit ganz einfachen Sandspielzeugen, wie Schaufel, Eimer, Gießkanne, … anfangen, daher kann man sagen, dass die Altersempfehlung wohl bei 1 Jahr liegt.

Was gilt als bestes Sandspielzeug?

Auch hier können wir dir nur schwer sagen, was „das“ eine beste Sandspielzeug für dein Kind ist, da das nicht nur sehr stark vom Alter, sondern auch von beliebten Motiven beziehungsweise Figuren deines/r Kleinen abhängt.

Für Kinder unter 1 Jahr ist solch eine Spielware oftmals überflüssig oder es genügt eine einfache Schaufel, ein einzelner Rechen, um diese zu unterhalten.

Ab 12-24 Monaten könnten dann die ersten kleinen Sets bestehend aus einem Eimer, einem Sieb, Schaufel, Rechen und anderen Formen interessant werden. Es werden erstmals Burgen und andere Kunstwerke gebaut, die über das bloße Angreifen und Herumwühlen hinausgehen.

Das ist zumeist auch das Alter, in dem die Kindern anfangen über das Spielen soziale Kontakte mit anderen zu knüpfen.

Je nach Entwicklung deines Kindes kannst du ab einem Alter von 2 Jahren oder schon früher/später darüber nachdenken, ein etwas komplizierteres Set zu kaufen beziehungsweise das vorhandene Set aufzustocken.

Alter Spielzeug
Unter 12 Monate Einfache Schaufel als unkompliziertes Spielzeug
12-24 Monate Formen-Sets / Eimer / Siebe / Schaufel
Über 2 Jahre Zusätzliche Bagger oder Spielfiguren als kompliziertere Spielzeuge

Was sind die beliebtesten Motive, die Sandspielzeuge verkörpern?

Neben den 5-8-teiligen Eimer Sets gibt es noch viele verschiedene Motive, welche bei Kindern sehr beliebt sind.

Da gäbe es zum Beispiel:

  • einen Traktor
  • einen Traktor mit Anhänger
  • einen Bagger
  • einen LKW
  • einen Zug
  • ein Schiff
  • eine Walze
  • einen Wagen

Was kostet ein Sandspielzeug?

In der Regel kostet ein Sandspielzeug zwischen 5-20€, aber auch hier ist es natürlich vom Hersteller beziehungsweise von der Größe und der Anzahl an Teilen abhängig.

Hier ein kurzer Vergleich unterschiedlicher Hersteller zum selben Produkt:

Art/Set Marke Preis in €
6-teiliges Disney Princess Eimerset SMOBY sehr günstig(unter 10€)
6-teiliges Sandwagen Eimerset SIMBA eher günstig
7-teiliges Straßenbau Sandspielzeug LENA etwas teurer
7-teiliges Sandspielzeug mit Rucksack HAPE eher teuer (ca. 20€)

Wo kann ich ein Sandspielzeug kaufen?

Generell erhältst du unterschiedliche Arten von Sandspielzeug in fast allen Spielzeuggeschäften, in manchen Supermärkten oder etwa im Online Shop.

In der unten stehenden Tabelle wollen wir dir einige Anbieter beziehungsweise Vertreiber und Kaufhäuser auflisten. Ebenso wie die bekanntesten Hersteller und Marken derzeit.

Diese beiden Aspekte sind jedoch nicht aufeinander abgestimmt, die Abbildung soll dir lediglich einen groben Überblick über Angebote und herstellende Firmen verschaffen.

Anbieter Hersteller
amazon Haba
limango Lena
baby-walk Ikea
tausendkind Aldi
mytoys Hape
greenstories KG Simba

Welche Alternativen gibt es zum Sandspielzeug?

Im Grunde genommen gibt es keine richtigen Alternativen zum Sandspielzeug,  außer etwa man nimmt ganz normale Spielware (zB. Playmobil, Puppen etc.) und spielt mit diesen im Sand.

Mit gutem Sandspielzeug kann man auch im Wasser beziehungsweise im feinen Kies spielen. Wenn du allerdings eine andere Option zum Sandspielzeug sucht, wirst du nur schwer etwas finden, das sich als solches ähnlich einsetzen lässt.

Kinder spielen im Sand

Ein Eimerset für zwei! Sandspielzeug für Spielspaß im Urlaub! (Bildquelle: pixabay.com / Cocoparisienne)

Sandspielzeug sollte in keinem Haushalt mit einem Kleinkind fehlen, gerade, wenn man den ersten Familienurlaub am Meer mit Sandstrand plant!

Da das Spielzeug nicht sehr schwer ist, kann es problemlos mit in den Urlaub oder auf Ausflüge genommen werden und dort bequem im Kinderwagen transportiert werden.

Reisebuggy Test 2019: Die besten Reisebuggys im Vergleich

Entscheidung: Welche Arten von Sandspielzeug gibt es und welches ist das richtige für dich?

Bei dem Kauf eines Sandspielzeugs gibt es ein paar wenige Sachen zu beachten. Einerseits kann es sein, dass du eine Marke/ einen Hersteller bevorzugst, andererseits besteht die Spielware aus jeweils anderen Materialien.

Wie bei den meisten Spielzeugwaren variieren auch hier die jeweiligen Materialien, aus denen die Sandspielzeuge gefertigt werden. Manchen Eltern geht es eher um den Preis, anderen um die Nachhaltigkeit, wieder anderen um die Stabilität und die langjährige Nutzung.

Je billiger das Spielzeug zu erwerben ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses aus Hartplastik besteht, deshalb muss es ja keinesfalls schlechter sein – wie gesagt, es geht hier ganz um die eigenen Bedürfnisse.

Mittlerweile gibt es aber auch schon zahlreiche andere Stoffe, aus welchen die Spielware für den Sand hergestellt wird.

Um nur einige zu nennen kann Sandspielzeug unter anderem (neben Hartplastik/ Kunststoff) aus folgenden Materialen bestehen:

  • Sandspielzeug aus Holz
  • Sandspielzeug aus Metall
  • Sandspielzeug aus Kunststoff
  • Sandspielzeug aus Silikon

In weiterer Folge werden wir dir verschiedene Varianten von Sandspielzeug und deren Vorteile und Nachteile erläutern.

Was zeichnet Sandspielzeug aus Holz aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Bei einem Sandspielzeug aus Holz steht natürlich die Nachhaltigkeit sowie die Qualität und Umweltfreundlichkeit im Vordergrund.

Nichts desto trotz ist das Holzspielzeug zugleich auch schwerer als beispielsweise Kunststoff und daher nicht nur unhandlicher, sondern kann aufgrund der Härte auch schneller Verletzungen verursachen.

Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen:

Vorteile
  • Bio
  • Nachhaltigkeit
  • stabil
  • umweltfreundlich
Nachteile
  • teuer
  • etwas schwerer
  • schwieriger zu reinigen
foco

Wusstest du, dass Sandspielzeug aus Holz immer beliebter wird?

Eltern achten beim Kauf immer mehr auf hochwertige, robuste und vor allem schadstoffarme Spielsachen. Holz ist deshalb besonders beliebt.

Was zeichnet Sandspielzeug aus Metall aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Zu einem Sandspielzeug aus Metall ist nur dann zu raten, wenn dein Kind schon etwas älter ist, da dieses sowohl schwerer, unhandlicher als auch viel gefährlicher ist als Spielware aus anderem Material.

Es ist vielleicht stabiler und somit länger nutzbar als anderes Spielzeug, aber aufgrund der scharfen Kanten umso gefährlicher für kleine Kinder.
Anbei eine kurze Übersicht:

Vorteile
  • sehr stabil
  • lange Nutzung möglich
Nachteile
  • gefährlich für kleine Kinder
  • teuer
  • nicht leicht zu reinigen

Was zeichnet Sandspielzeug aus Kunststoff aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Sandspielzeug aus Kunststoff ist gerade zum Anfangen und für kleine Kinder sehr empfehlenswert, da es nicht nur recht billig zu erwerben ist, sondern auch recht leicht und weniger gefährlich für Kleinkinder.

Für den ökonomischen Fingerabdruck ist es zwar nicht gerade ideal, aber das musst du für dich entscheiden.
Hier noch einmal dein Zusammenfassung zu dem Sandspielzeug aus Kunststoff:

Vorteile
  • leicht zu reinigen
  • billig
  • leicht erhältlich
  • für kleine Kinder geeignet
Nachteile
  • nicht sehr stabil
  • nicht umweltfreundlich
  • xn
Sandspielzeug

Welches Material das Spielzeug für dein Kind haben soll, ist ganz dir überlassen. (Bildquelle: pixabay.com / MIH83)

Was zeichnet Sandspielzeug aus Silikon aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Aber auch ein Sandspielzeug aus Silikon ist für Kleinkinder sehr geeignet, da es ebenfalls sehr leicht ist und sich zusätzlich auch gut verformen lässt – somit sehr geeignet zum Transport ist.

Es hat, im Gegensatz zum Kunststoff, kaum scharfe Kanten, ist aber in der Regel etwas teurer und schwieriger erhältlich.
Unten angeführt eine Tabelle zur Erleichterung deiner Entscheidung:

Vorteile
  • leicht zu verformen – leichter Transport
  • nicht scharfkantig
  • für kleine Kinder geeignet
  • leicht
Nachteile
  • eher teuer
  • schwieriger erhältlich
  • nicht Bio

Idealerweise  ist demnach ein Sandspielzeug, welches ein Gemisch aus Holz und Kunststoff bzw. Silikon ist und ab fortgeschrittenen Alter kann man eventuell über ein Spielzeug aus Holz und Metall nachdenken.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sandspielzeuge vergleichen und bewerten

In weiterer Folge werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Sandspielzeug Arten entscheiden kannst.

Anbei findest du die Kriterien, mit deren Hilfe du die verschiedenen Sandspielwaren einfacher unterscheiden kannst. Diese umfassen:

  • Material
  • Altersempfehlung
  • Formen
  • Farbe

Material

Hier differenziert man folgende Materialien:

  • einfacher Kunststoff
  • PP (Polypropylen) – thermoelastischer Kunststoff
  • Holz
  • Silikon
  • Metall

Es wird nach und nach mehr Wert auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Produktion von Spielzeug gelegt und so auch bei Sandspielzeug.

Altersempfehlung

Im Regelfall gibt es bei Sandspielzeugen keine klare Altersgrenze.

Wie bereits oben angeführt, hängt das sehr stark von der individuellen Entwicklung deines Kindes ab, ob es bereits unter 12 Monaten schon Interesse hat im Sand zu spielen beziehungsweise ob es mit Spielsachen wie Schaufeln schon etwas anfangen kann.

Man kann nur von Erfahrungsberichten ausgehen und diese besagen, dass die Kinder zumeist zwischen 12-24 Monaten Gefallen am Umgang mit Sandspielzeug finden.

Sofern Sandspielwaren – beispielsweise welche mit Metall – nicht uneingeschränkt für Kinder jeglichen Alters zugänglich sein sollten, sind diese grundsätzlich mit Altersaufschriften versehen.

Formen

Heute gibt es unzählig verschiedene Formen, Figuren und Motive von Sandspielzeug. Hier nun alle aufzulisten wäre wahrscheinlich nicht nur viel zu ausführlich, sondern schlicht nicht möglich dieses Ausmaß zu erfassen.

Wir wollen dir nur eine kurze Auflistung mit den 5 beliebtesten Formen laut Ranking präsentieren:

  1. die lieben Sieben (7-teiliges Eimerset)
  2. LKW (mit Anhänger)
  3. Traktor (mit Anhänger)
  4. Bagger
  5. Zug

Farbe

Gerade in der heutigen Zeit, in der eine Gender Equality angestrebt wird, sollte man vielleicht gleich am Anfang beginnen und nicht versuchen mädchen- oder jungenspezifische Sandspielzeuge zu besorgen.

Mädchen spielt im Sand

Gerade in diesem Alter braucht man nicht zwischen Sandspielzeug für Mädchen bzw. für Jungen zu unterscheiden. (Bildquelle: pixabay.com / RitaE)

Sandspielzeug ist in der Regel bunt, vor allem bei einem Set haben die unterschiedlichen Formen meistens auch verschiedene Farben. Welche Farbe bzw. welche Form jetzt eher für Jungen und welche für Mädchen geeignet ist, sollte hier gar nicht die Frage sein.

Sondern eigentlich musst nur du entscheiden, welche From deinem Kind vermutlich die größte Freude bereitet und diese Wahl kann nicht einfach so über den Kamm geschert werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sandspielzeug

Wo bewahrt man Sandspielzeug am besten auf?

Das hängt natürlich ganz von den Gegebenheiten ab.
Es gibt die Möglichkeit eine Art Tragetasche zu kaufen, diese ist auch oftmals beim Set inkludiert und dementsprechend groß genug, dass das gesamte Set hineinpasst.

Eine andere Variante wäre es, sich eine Aufbewahrungsbox zu kaufen bzw. das Sandspielzeug in eine bereits vorhandene Box zu geben. Es gibt auch Aufbewahrungsboxen aus verschiedenen Materialien, wie Holz, Kunststoff, Aluminium,…

Oder aber, wenn du nicht nur Sandspielzeug, sondern auch eine Sandkiste mit Abdeckung besitzt, die Spielware dann einfach abzudecken und dort zu lassen.

Wo und in welchem Umfeld kann Sandspielzeug verwendet werden?

Prinzipiell kann man Sandspielzeug überall verwenden. Natürlich eignet es sich am besten fürs Spielen im Sand, wie es der Name schon vermuten lässt.

Da das Sandspielzeug nicht sehr schwer ist, kann es problemlos auf den öffentlichen oder sogar eigenen Spielplatz im Garten mitgenommen werden, wo das Kind nicht nur im Sand, sondern auch auf anderen Spielgeräten herumtollen kann und ausreichend frische Luft und Bewegung erhält.

Spielturm Test 2019: Die besten Spieltürme im Vergleich

Aber dennoch kann man damit zB auch im feinen Kies super spielen, auf der Wiese oder sogar im Innenbereich (gerade mit dem Eimer, da kann das Kind irgendwelche Sachen herumtragen).

Auch in Kindergärten, Kitas usw. ist Sandspielzeug, vor allem im Sommer, sehr gefragt. Nicht nur, weil die Kinder dann beschäftigt sind, sondern die Motorik trainieren und unter anderem, weil die soziale Komponente gestärkt wird.

foco

Wusstest du, dass gerade Kitas und Kindergärten auf Sandspielzeug setzen?

Denn Kinder können im Sand kreativ werden und sich sowohl alleine als auch in der Gruppe beschäftigen.

Wie kann man Sandspielzeug am effektivsten reinigen?

Sandspielzeug lässt sich im Grunde auf dieselbe Art und Weise reinigen, wie auch alle anderen Spielsachen. Am besten du wäscht es einfach mit warmen Wasser und etwas Spülmittel (Biospülmittel optimal) ab.

Sollte dir das nicht sauber genug vorkommen, dann kannst du auch das ganze noch einmal mit einem nicht so aggressiven Desinfektionsmittel behandeln.

Je nach Material kannst du das Spielzeug sonst auch einfach nochmal kurz in den Geschirrspüler geben, aber generell wird dein Kind früher oder später mal das eine oder andere Spielzeug in den Mund nehmen, das kann dir auch passieren während es spielt.

Übervorsichtig zu sein und alles zu desinfizieren ist bei kleinen Kinder oftmals übertrieben, da sie sowieso in Kontakt mit Unmengen an Bakterien kommen, ob desinfiziert oder nicht.

Wo kann man gebrauchte Sandspielzeuge verkaufen?

Eine Plattform, auf der man sicher gebrauchte Sandspielware finden kann, ist ebay. Aber auch andere Verkaufs- und Weiterverkaufsseiten, wie willhaben, bieten gebrauchtes Sandspielzeug an.

Ob es nun ratsam ist sich bereits verwendetes Spielzeug zu kaufen oder nicht, dass musst du für dich entscheiden. Umwelttechnisch gesehen ist es sicher vorteilhaft die Spielsachen weiterzugeben und wiederzuverwenden.

Andererseits ist Sandspielzeug auch nicht wahnsinnig teuer bei der Anschaffung, daher bleibt einem jetzt nicht viel Geld erspart, wenn man gebrauchte Ware kauft.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.pureandgreen.at/marken/greentoys/

[2] https://www.greenstories.de/spielzeug/wasser-sandspiele/

Bildquelle: pixabay.com / congerdesign

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von SUPERELTERN.net recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.