Willkommen bei unserem großen Kindertrage Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kindertragen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Kindertrage zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Kindertrage kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Kindertragen erleichtern dir den Alltag mit Kind. Sie sorgen dafür, dass du deine Arme frei hast während du die unmittelbare Nähe zu deinem Kind aufrecht erhälst.
  • Grundsätzlich unterscheiden sich die Tragen zwischen jenen ohne Schnallen – Tragetücher, Ring-Slings, Mei Tais – und jenen, mit Schnallen, wie Komforttragen und Wander-Rückentragen.
  • Um herauszufinden, welche Trage für dich die richtige ist, kommt es primär auf zwei Punkte an. Erstens, das Alter und die Größe deines Kindes und zweitens die Einsatzart: kurzzeitige Tätigkeiten drinnen, mittelfristige Erledigungen unterwegs oder längere Outdoor-Aktivitäten.

Kindertrage Test: Das Ranking

Platz 1: HOPPEDIZ Bondolino Komforttrage Slim fit

Die Bondolino Komforttrage hat das GS-Siegel (geprüfte Sicherheit) vom TÜV Rheinland erhalten hat. Er hat die einzigartige Eigenschaft, sich dem Baby und dem Körper des Trägers optimal anzupassen.

So trägst du dein Baby ganz nah am Körper, vergleichsweise wie mit einem Tragetuch. Alles in einem bietet diese Trage mehr Sicherheit, toller Tragekomfort und einfachste Handhabung für dich und dein Baby.

Redaktionelle Einschätzung

Empfohlenes maximales Körpergewicht / Empfohlenes minimales Körpergewicht

Ein wichtiges Merkmal ist die Belastbarkeit der Babytrage. Je flexibler diese im tragen verschiedener Körpergewichte, desto besser ist es für dich, denn dadurch kannst du deine Trage viel länger benutzen.

Die Bondolino Komforttrage schneidet hier gut ab. Zur empfohlenen minimalen Körpergewicht gibt es keine Angaben. Das maximale empfohlene Körpergewicht ist 20 kg, das bedeutet, das du dein Baby ohne Probleme ein paar Monate darin tragen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, das es vielleicht zu schwer werden könnte. Die Bondolino Komforttrage ist daher gut belastbar.

Gepolstert / Elastisch / Höhenverstellbar / Anhock-Spreizhaltung / Neugeboreneneinsatz

Wie andere Produkte besitzen auch Babytragen einige Zusatzfunktionen, die dir die Handhabung oder das Tragen leichter machen. In diesem Fall gibt es die Funktionen „Gepolstert, Elastisch, Anhock-Spreizhaltung, Höhenverstellbar, Neugeboreneneinsatz“. Diese Merkmale könne die Sicherheit und Gesundheit deines Babys und deiner eigenen fördern.

Die Bondolino Komforttragem ist gut ausgestattet. Die Schultergurte sind gepolstert und elastisch. Durch die gepolsterten Schultergurten werden deine Schulter und dein Rücken vor Schmerzen verschont und du kannst ohne Probleme eine Zeit lang das Produkt benutzen.

Außerdem ermöglicht es das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung). Diese ist vor allem für die Entwicklung der Hüftgelenke des Babys wichtig. In dieser Haltung sind die Beine etwa bis auf Nabelhöhe angehockt und leicht nach außen gespreizt.

Po und Beine bilden somit ein „M“. Dadurch rutscht die Hüfte des Kindes nach vorn, der Rücken macht sich rund und unnötige Belastungen der Hüftköpfe sowie der Wirbelsäule werden vermieden.

Zusätzlich ist die Bondolino Komforttrage für Neugeborenen einsatzbereit, da du den Sitz so verstellen kannst, dass dein kleiner Säugling auch wirklich darin Platz hat. Somit musst du nicht erst paar Wochen warten bis du endlich die Babytrage benutzen kannst.

Materialzusammensetzung

Das Material ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, da es die Gesundheit deines Kindes betrifft. Das Problem dabei ist nämlich, dass die Babys gerne am Schultergurt nuckeln.

Daher sollte jede Babytrage aus reinem biologischem Material hergestellt sein. Darauf musst du unbedingt achten, damit die Gesundheit deines Kindes nicht unnötig geschädigt wird.

Der Oberstoff der Bondolino Komforttrage besteht aus 100% Baumwolle, die Beinausschnitte aus 100% Polyester (Watte), die Gurte aus 100% Polyurethan, die Klettverschlüsse aus 100% Polyamid. Daher ist diese nicht gesundheistschädlich für dein Baby.

Tragbar vor Bauch / Tragbar auf dem Rücken / Tragbar auf der Hüfte

Diese Funktionen können auch sehr interessant sein, denn diese beschreiben dir, wie genau du die Babytrage tragen kannst.

Es gibt unterschiedliche Positionen. Du kannst sie vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüften tragen, wie des dir am liebsten ist. Die Bondolino Komforttrage kann vor dem Bauch oder auf dem Rücken getragen werden.

Besonderheiten

Wie bei vielen anderen Artikeln gibt es auch bei diesem eine besondere Besonderheit.

Diese Babytrage von Bondolinoist Ideal für zierliche Trageeltern, denn es ist geeignet für einen Taillenumfang von ca. 60 – 100 cm.

Farbe / Maschinenwaschbar / Artikelgewicht / Maße / Sitzkapazität / Model Jahr

Kommen wir nun zu allgemeinen Produkteigenschaften. Diese können für dich als Käufer sehr interessant sein.

Für dieBondolino Komforttrage gibt es eine große Auswahl an Farben und zwar gibt es diese in Schwarz-Sand, Bordeaux, Oliv, Sand, Londongrau-Schwarz, Blau-Melange, Chicago-Schwarz, Hellblau-Marine, Kaffee-Sand, Marine-Hellblau,Schwarz-Rot und Sand-Schwarz zu kaufen.

Das Produkt ist waschbar bis 40 °C. Das Gewicht des Artikels beträgt 880 g und zählt daher zu den etwas schwereren Produkten. Die Maße sind 37 x 27 x 6 cm und die Sitzkapazität beträgt 1. Zu dem Model Jahr gibt es keine Angaben.

Kundenbewertungen
Die Bondolino Komforttrage wird derzeit von ca. 87% aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei loben die Käufer folgendes immer wieder:

  • Sehr leicht anzulegen
  • Stabil
  • Für das Baby sehr bequem zum sitzen
  • Tolles Material und gute Qualität
  • Sehr bequem zum tragen

Sofern du auf solch eine Art von Babytrage mit solch tollen Eigenschaften großen Wert legst, dann ist dieses Produkt perfekt für dich geeignet.

Knapp 1 % aller Rezensenten bewerten das Produkt negativ, also nur mit einem oder mit zwei Sternen.

Kritisiert wird hierbei meist folgendes:

  • Gurte bereiten auf Dauer Probleme, da meistens zu lang oder nicht straff genug
  • Unbequem
  • Unangenehmes Tragegefühl
  • Nicht für Neugeborene geeignet
  • Klettverschluss zu laut beim öffnen

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da insgesamt die positiven Bewertungen um Längen überwiegen, kannst du davon ausgehen, dass das Produkt einwandfrei funktionieren sollte. Aber sollte es trotzdem das eine oder andere mal zu Problemen kommen, melde dich umgehend beim Kundensupport des Herstellers.

“FAQ”
Kann die Babytrage auch vorwärts getragen werden?

Nein, das ist nicht möglich. Es kann nur mit dem Blick zu dir getragen werden. Außerdem ist es ratsamer das Kind nicht vorwärts zu tragen.

Gibt es eine Hüftgurterweiterung inklusive?

Nein. In der Verpackung sind enthalten: der Bondolino, eine Stofftasche (um ihn zu verstauen) und eine Kordel, um den Steg zu verkleinern bzw. vergrößern. Die Hüftgurtverlängerung müsstest du dir extra dazu kaufen.

Kann die Babytrage problemlos im Sommer getragen werden?

Ja. Du kannst dein Baby problemlos auch im Sommer in der Bondolino Komforttrage tragen, ohne das es zu einem Hitzestau kommt, außer an extrem heißen Tagen.

Ist die Komforttrage Rückenschonend?

Ja. Bei richtigem Tragen wirst du keine Rückenschmerzen bekommen.

Platz 2: Ergobaby ‚Original‘ Komforttrage

Die Ergobaby ist eine praktische, gut durchdachte Komforttrage, die in ihrer Konzeptionierung dem Namen treu bleibt.

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die Ergobaby ‚Original‘ Komforttrage ist 40 Zentimeter lang, 34 Zentimeter breit und wiegt knapp 700 Gramm. Sie ist damit etwas schwerer als viele Tragetücher, Ring-Slings und Mei Tais.

Das Gewicht entsteht durch ein sehr festes Material sowie einige Schnallen, Reißverschlüsse und aufgenähte Taschen. Trotzdem ist die Ergobaby kein Schwergewicht. Belastbar ist diese Komforttrage bis zu 20 Kilogramm – und ist damit definitiv bis ins Kleinkindalter verwendbar.

Qualität und Materialherkunft

Über die Materialherkunft äußert sich der Materialhersteller der Ergobaby eher spärlich. Er versichert allerdings, dass die gesamte Firmenphilosophie darauf beruht, gute Arbeitsbedingungen zu unterstützen.

Die 100%ig verwendete Baumwolle wird als Premium-Stoff deklariert. In der Verarbeitung bemüht sich der Hersteller um beste Ergebnisse. Von der Polsterung bis zur integrierten Kopfstütze mit Sonnenschutz ist das Konzept gut durchdacht.

Sicherheit und Komfort

Als eine der bekanntesten Marken wird Ergobaby als Komforttrage bezeichnet. Der Tragekomfort spielt demnach eine große Rolle in der Konzeption dieser Kindertrage.

Das Gewicht wird gut verteilt und gepolsterte Gurte bieten dem Träger/der Trägerin einen angenehmen Halt. Zur Sicherheit des Kindes gibt es eine Schnalle, die beim Anlegen das Herausfallen verhindern soll. Außerdem ist natürlich das Thema Ergonomie – wie der Name schon sagt – bei dieser Komforttrage groß geschrieben. So beruht ihre Konzeptionierung darauf, die richtige Haltung des Babys zu unterstützen und gleichzeitig ein körpernahes Gefühl für Träger/in und Kind zu erzeugen.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

In der Handhabung erweist sich die Ergobaby ‚Original‘ Komforttrage als einfach und unkompliziert. Sobald ein paar Mal geübt wurde, sollte das Gurtsystem keinen unnötigen Stress auslösen.

Auch in den Anwendungsarten ist die Ergobaby ‚Original‘ vielseitig und kann auf dem Bauch, auf der Hüfte und am Rücken getragen werden. Der Neugeboreneneinsatz optimiert das Tragen eines Säuglings.

Gereinigt werden kann diese Trage in der Waschmaschine bei bis zu 30 Grad.

Lifestyle, Design und Anschaffungskosten

Ein robustes Material, integrierte Taschen und eine Kopfstütze mit Sonnendach machen die Ergobaby ‚Original‘ zu einer einsatzfähigen Komforttrage für Ausflüge und Erledigungen.

Im Vergleich zu Tragetüchern, die gebunden werden müssen, ist diese Komforttrage unkompliziert. Anlegen, Kind hineinsetzen, Schnallen befestigen, fertig. Die Handhabung braucht ein wenig Übung, ist dann aber problemlos zu erledigen.

Was das Design betrifft baut die Firma Ergobaby auf klassische Farben und schlichte, manchmal verspielte und kinderfreundliche Muster wie Punkte oder Tierprints.

Was die Anschaffungskosten betrifft, liegt Ergobaby in der mittleren Preisklasse. Die Trage bietet zusätzlichen Stauraum, beinhaltet durchdachtes Zubehör und fördert eine ergonomische Haltung – Punkte, die den Preis erklären.

Auch wenn die Trage viel für sich zu sprechen hat, entscheidet letztlich das eigene Wohlbefinden, ob sich die Anschaffungskosten lohnen.

Kundenbewertungen
Rund 89 % aller Rezensionen im Internet bewerten die Ergobaby Komforttrage ‚Original‘ positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Dabei oft vorkommende Punkte sind:

  • Bequem für Träger/in und Kind
  • Schnelle Handhabung
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gepolsterte Gurte
  • Rücken wird entlastet

Die meisten positiven Stimmen freuen sich über die einfache Handhabung, eine sehr gute Qualität und eine lange Haltbarkeit. Auch nach jahrelanger Nutzung und vielen Waschgängen bleibt die Qualität erhalten und selbst im Look sieht die Trage oft noch aus wie neu.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in Rund 5 % aller Rezensionen.

Die negativen Stimmen haben vor allem folgende Gründe zu nennen:

  • Ungeeignet für Säuglinge
  • Gurte/Schnallen schwierig zu verstellen und teilweise störend
  • Material zu fest und unangenehm
  • Made in China

Auch die Ergobaby erweist sich, wie viele andere Komforttragen, besonders im Punkt „Tragen ab Geburt“ nachteilig. Zwar gibt es einen Neugeboreneneinsatz, jedoch empfinden einige Käufer die Trage trotzdem als zu starr und unangenehm, um einen Säugling hinein zu setzen. Zwar ist die korrekte, ergonomische Haltung gegeben, aber die Rückenrundung ist nicht optimal. Außerdem wird das Gurtsystem als störend empfunden.

Die Tatsache, dass die Ware nicht lokal oder innerhalb Europas, sondern in China produziert wird, sorgt bei manchen Käufern und Käuferinnen für Ablehnung, da faire Arbeitsbedingungen nicht nachvollziehbar sind.

“FAQ”
Können auch kräftige Personen die Trage verwenden?

Ja. Die Schnallen lassen sich anpassen und es gibt außerdem einen  erwerbbaren Beckengurt.

Hat mein Säugling in der Trage guten Halt?

Wenn Sie die Ergobaby Original ab Geburt verwenden möchten, nutzen Sie bitte den Neugeboreneneinsatz. Dieser passt die Sitzhöhe der Körpergröße Ihres Säuglings an.

Wie lange ist der Neugeboreneneinsatz zu verwenden?

Je nach Entwicklung des Kindes sollte der Neugeboreneneinsatz 4-6 Monate verwendet werden. Sobald das Kind seinen Kopf eigenständig stützen kann und die Anhock-Spreiz-Stellung auch ohne den Einsatz erreicht wird, brauchen Sie diesen nicht länger zu nutzen.

Kann ich mich mit der angelegten Ergobaby gut hinsetzen?

Ja, dies sollte kein Problem sein. Unter Umständen ist es angenehm, den Hüftgurt etwas zu lockern. Ansonsten können Sie sich damit sehr gut im Bus, auf einer Parkbank oder wann immer Sie eine Pause einlegen, niederlassen.

Platz 3: Ergobaby Original Collection

Eine Komforttrage, wie diese von Ergobaby, unterstützt die anatomisch korrekte Haltung des Kindes, entlastet Schultern und Rücken der tragenden Person und ist einfach in der Handhabung.

Das Gewicht des Kindes wird optimal auf den Hüften des Tragenden verteilt.

Redaktionelle Einschätzung

Empfohlenes maximales Körpergewicht / Empfohlenes minimales Körpergewicht

Ein wichtiges Merkmal ist die Belastbarkeit der Babytrage. Je flexibler diese im tragen verschiedener Körpergewichte, desto besser ist es für dich, denn dadurch kannst du deine Trage viel länger benutzen.

Die Ergobaby Original Collection schneidet hier gut ab. Das empfohlene minimale Körpergewicht ist 5,5 kg, d.h. das du etwas warten musst bis dein Baby in die Babytrage reinpasst. Denn erst ab diesem Gewicht sitzt es darin gut, ohne herumzurutschen oder eventuell sogar raus zufallen.

Das maximale empfohlene Körpergewicht ist 20 kg, das bedeutet, das du dein Baby ohne Probleme ein paar Monate darin tragen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen das es vielleicht zu schwer werden könnte. Die Ergobaby Original Collection ist daher sehr gut belastbar.

Gepolstert / Elastisch / Höhenverstellbar / Anhock-Spreizhaltung / Neugeboreneneinsatz

Wie andere Produkte besitzen auch Babytragen einige Zusatzfunktionen, die dir die Handhabung oder das Tragen leichter machen. In diesem Fall gibt es die Funktionen „Gepolstert, Elastisch, Anhock-Spreizhaltung, Höhenverstellbar, Neugeboreneneinsatz“. Diese Merkmale könne die Sicherheit und Gesundheit deines Babys und deiner eigenen fördern.

Die Ergobaby Original Collection ist gut ausgestattet. Die Schultergurte sind gepolstert und elastisch. Durch die gepolsterten Schultergurten werden deine Schulter und dein Rücken vor Schmerzen verschont und du kannst ohne Probleme eine Zeit lang das Produkt benutzen.

Außerdem ermöglicht es das Tragen deines Babys in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreizstellung). Diese ist vor allem für die Entwicklung der Hüftgelenke des Babys wichtig. In dieser Haltung sind die Beine etwa bis auf Nabelhöhe angehockt und leicht nach außen gespreizt.

Po und Beine bilden somit ein „M“. Dadurch rutscht die Hüfte des Kindes nach vorn, der Rücken macht sich rund und unnötige Belastungen der Hüftköpfe sowie der Wirbelsäule werden vermieden.

Zusätzlich ist die Ergobaby Original Collection für Neugeborenen einsatzbereit, da du den Sitz so verstellen kannst, dass dein kleiner Säugling auch wirklich darin Platz hat. Somit musst du nicht erst paar Wochen warten bis du endlich die Babytrage benutzen kannst.

Materialzusammensetzung

Das Material ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, da es die Gesundheit deines Kindes betrifft. Das Problem dabei ist nämlich, dass die Babys gerne am Schultergurt nuckeln.

Daher sollte jede Babytrage aus reinem biologischem Material hergestellt sein. Darauf musst du unbedingt achten, damit die Gesundheit deines Kindes nicht unnötig beeinträchtigt wird.

Der Ergobaby Original Collection besteht aus Baumwolle. Daher ist diese nicht gesundheistschädlich für dein Baby.

Tragbar vor Bauch / Tragbar auf dem Rücken / Tragbar auf der Hüfte

Diese Funktionen können auch sehr interessant sein, denn diese beschreiben dir, wie genau du die Babytrage tragen kannst.

Es gibt unterschiedliche Stellungen. Du kannst sie vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüften tragen, wie des dir am liebsten ist. Bei der Ergobaby Original Collection Babytrage hast du den tollen Vorteil das jede Position möglich ist.

Besonderheiten

Wie bei vielen anderen Artikeln gibt es auch bei diesem eine besondere Besonderheit.

Diese Babytrage von Ergobab ybesitzt eine flexible Kopfstütze mit UV-Sonnenschutz 50+ für Privatsphäre während des Stillens und als Schutz vor Wind und Wetter.

Farbe / Maschinenwaschbar / Artikelgewicht / Maße / Sitzkapazität / Model Jahr

Kommen wir nun zu allgemeinen Produkteigenschaften. Diese können für dich als Käufer sehr interessant sein.

Für die Babytrage Ergobaby Original Collection gibt es eine große Auswahl an Farben und zwar gibt es diese in Marine, Beige, Dewdrop, Galaxy Grau, Indigo Mint Dots, Natural Linen und Schwarz zu kaufen. Das Produkt ist waschbar bei 30 °C. Das Gewicht des Artikels beträgt 640 g und zählt daher zu den leichteren Produkten. Die Maße sind 17 x 17 x 26,5 cm und die Sitzkapazität beträgt 1. Das Model kommt aus dem Jahr 2014.

Kundenbewertungen
Über 99% aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei loben die Käufer folgendes immer wieder:

  • Sehr leicht anzulegen
  • Integrierter Sonnenschutz
  • Stabil
  • Problemlos waschbar
  • Tolles Material und gute Qualität
  • Geringe Belastung für den Rücken
  • Sehr bequem

Sofern du auf solch eine Art von Babytrage mit solch tollen Eigenschaften großen Wert legst, dann ist dieses Produkt perfekt für dich geeignet.

Knapp 0,05 % aller Rezensenten bewerten das Produkt negativ, also nur mit einem oder mit zwei Sternen.

Kritisiert wird hierbei meist folgendes:

  • Nackenverspannungen
  • Unbequem
  • Hitzestau
  • Zu klein für größere Menschen
  • Keine Veränderung der Breite des Stegs

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da insgesamt die positiven Bewertungen um Längen überwiegen, kannst du davon ausgehen, dass das Produkt einwandfrei funktionieren sollte. Aber sollte es trotzdem das eine oder andere mal zu Problemen kommen, melde dich umgehend beim Kundensupport des Herstellers.

“FAQ”
Kann die Babytrage auch vorwärts getragen werden?

Nein, das ist nicht möglich. Es kann nur mit dem Blick zu dir getragen werden. Außerdem ist es ratsamer das Kind nicht vorwärts zu tragen.

Kann ich mich mit der Babytrage bequem auf einen Stuhl setzen?

Ja. Das ist möglich.

Kann ich die Babytrage alleine anlegen?

Ja. Es ist ganz einfach diese Babytrage selbst und ohne Hilfe anzulegen.

Platz 4: MONTIS ‚HOOVER‘ Wander-Rückentrage

Die ‚HOOVER‘ Wander-Rückentrage von MONTIS ist ein Allrounder für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten, welcher besonders mit Kleinkindern Verwendung finden darf.

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die MONTIS ‚HOOVER‘ Wander-Rückentrage ist 90 Zentimeter lang, 37 Zentimeter breit und hat ein Eigengewicht von 2,5 Kilogramm.

Dieses Eigengewicht ist, verglichen mit anderen Tragehilfen, ein Nachteil. Nicht jeder möchte weitere 2,5 Kilo Gewicht tragen, um von A nach B zu kommen. Das Eigengewicht wird allerdings wettgemacht durch die zusätzliche Belastbarkeit: bis zu 25 Kilogramm Körpergewicht hält die HOOVER aus. Damit gehört sie zu den tragfähigsten Optionen. Erwähnen sollten wir allerdings auch, dass die Nutzung ab Geburt nicht möglich ist.

Qualität und Materialherkunft

Die MONTIS ‚HOOVER‘ Wander-Rückentrage besteht aus 400D Ripstop Nylon, was sie zu einer wasserfesten, stabilen Trage für Outdoor-Aktivitäten macht.

Was die Materialherkunft betrifft, hält sich der Hersteller etwas bedeckt. Fest steht, dass das verwendete Material keine Bio-Qualität liefert und auch keiner Zertifizierung unterliegt.

Dem entgegenzusetzen ist die ergonomische Verarbeitung. Die Trage verfügt über Polsterung, ein großes Steißbeinkissen, eine Hinterlüftung sowie ein schweißabsorbierendes und antiallergenes Netzgewebe.

Sicherheit, Komfort, Lifestyle und Design

Das Kind wird durch eine Schulter-Beckengurt-Kombination gut in der Trage fixiert. Ein höhenverstellbarer Brustgurt sorgt für optimalen Halt beim Träger. Im Komfortbereich glänzt die HOOVER mit Polsterung bei den Gurten.

Die HOOVER ist vor allem für wanderfreudige Mütter und Väter gedacht. Sie ist so konzipiert, dass ein Ausflug im Freien gut über die Bühne geht. Sie bietet genug zusätzlichen Stauraum, Sonnen-und Regenschutz und ein wasserabweisendes Material.

Über das Design lässt sich besonders bei dieser Tragehilfen-Kategorie bekanntlich streiten. Die HOOVER ist in sehr schlichten, neutralen Farben gehalten und bietet keine aufregenden Designoptionen an. Sie ist kein Blickfangprodukt, sondern durchwegs ein Mittel zum Zweck, welches durch die hohe Belastbarkeit und die wetterfreundliche Herstellung besticht.

Genau deswegen passt sie vor allem zu Outdoor-Enthusiasten, denen es nicht primär um knallige Farben und trendige Muster, sondern um Zweckmäßigkeit und Praktikabilität geht.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

Ähnlich wie eine Ring-Sling ist die HOOVER Wander-Rückentrage in ihren Anwendungsarten sehr eingeschränkt. Die einzige Trageoption ist die auf dem Rücken.

Allein aus diesem Grund ist die Trage völlig ungeeignet für Kinder, die noch auf den direkten Augenkontakt zum Träger/zur Trägerin angewiesen sind. Die Trage findet Anwendung im Freien und ist nicht als „Haustrage“ gedacht.

In der Handhabung ist sie dafür sehr einfach gestaltet. Das Kind wird von oben hinein gesetzt und mit Hilfe der verstellbaren Gurte am Rücken des Trägers fixiert. Das Anlegen der Trage und Hineinsetzen des Kindes sollte insgesamt in Windeseile vonstattengehen.

Gereinigt wird die HOOVER von MONTIS am besten mit einem feuchten Tuch. Da die Trage wasserabweisend ist, kann man hier sparsam sein und kann per Hand Flecken, Staub und Dreck den Kampf ansagen.

Anschaffungskosten

Die Wander-Rückentrage ‚HOOVER‘ von MONTIS ist deutlich kostenintensiver als Komforttragen und andere Tragehilfen.

Da die Trage primär für Ausflüge und jegliches Wetter konzipiert wurde, ist die Herstellung komplexer: mehr Material, mehr Nähte und mehr Produktionszeit. Dies, und das inkludierte Zubehör, erklären die Anschaffungskosten. Verglichen mit anderen Wandertragen ist die HOOVER immer noch eine günstige Option.

Kundenbewertungen
Rund 91% aller Rezensionen im Internet bewerten die MONTIS ‚HOOVER‘ Wander-Rückentrage positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Unter den positiven Stimmen wurden vor allem folgende Vorteile genannt:

  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Rucksack mit zusätzlichem Stauraum inklusive
  • Wird fertig montiert geliefert
  • Praktisch und unkompliziert
  • Für lange Ausflüge/Wanderungen bestens geeignet

Die Träger/innen dieser Wander-Rückentrage nutzen sie vor allem für Ausflüge, längere Wanderungen und bei öffentlichen Veranstaltungen mit großen Menschenmassen (beispielsweise Messen und Festivals). Sie bietet genug Stauraum für Proviant, Feuchttücher und anderes. Das Anlegen und die Handhabung gestalten sich sehr unkompliziert und rasend schnell.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in gut 5 % aller Rezensionen.

Negativ aufgefallen und als Nachteil bewertet wurden folgende Punkte:

  • Unkomfortabel
  • Schlechte Verarbeitung
  • Polsterung ungenügend
  • Entspricht nicht den Erwartungen

Die negativen Rezensionen beziehen sich auf eine schlechte Verarbeitung und wenig Tragekomfort. Entgegen ihrer Erwartung fühlte sich das Kind und/oder sie selbst nicht wohl beim Tragen.

“FAQ”
Kann ich die Trage beim Fliegen als Handgepäck nutzen?

Von den Maßen her könnte es sein, dass die HOOVER zu groß ist. Allerdings machen die meisten Fluggesellschaften Ausnahmen bei Kindertragen. Um sicher zu gehen, sollten Sie sich direkt bei der Fluggesellschaft informieren.

Kann ich die Trage mit Kind abstellen?

Dies ist grundsätzlich sehr gut möglich. Aus sicherheitstechnischen Gründen empfehlen wir jedoch die stetige Beaufsichtigung in unmittelbarer Nähe.

Platz 5: Manduca ‚Original‘ Komforttrage

Die schlichte, gut verarbeitete Kindertrage Manduca ‚Original‘ besticht vor allem durch ihre schnelle Handhabung und eine gute Qualität.

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die Manduca Original ist 50 Zentimeter lang und 37 Zentimeter breit. Mit einem Gewicht von knapp 700 Gramm gehört die Trage zur mittleren Gewichtsklasse unter den Babytragen.

Das Eigengewicht basiert auf dem festen Material sowie zusätzlichen Schnallen, Reißverschlüßen und einem Verstaufach, welches angebracht ist. Der Hersteller empfiehlt ein minimales Traggewicht von 3,5 Kilogramm und ein Maximum von 20 Kilogramm. Damit ist diese Trage ähnlich belastbar wie ein Tragetuch oder eine gut verarbeitete Mei Tai.

Qualität und Materialherkunft

Die Manduca Original wird hohen Qualitätsstandards und unterzogen und nur unter Verwendung von schadstoffgeprüften Materialien hergestellt.

Der Innenstoff besteht aus 100% Bio-Baumwolle, der Außenstoff aus 45% Bio-Baumwolle und 55% Hanf. Hanf gibt dem Stoff Festigkeit und Stabilität und sorgt gleichzeitig dafür, dass Träger/in und Kind an heißen Tagen nicht zu stark schwitzen.

Die Manduca Original verfügt über eine TÜV/GS Zertifizierung und ist vom Hersteller mit einer 3-Jahres Garantie ausgewiesen.

Toll ist außerdem, dass der Hersteller eine 4-wöchige Testmiete anbietet. Diese sollte definitiv ausreichen, um heraus zu finden, ob die Trage die Richtige ist.

Sicherheit und Komfort

Sicherheit ist in der Manduca gegeben – die Trage ist gut verarbeitet, besteht aus einem festem, stabilen Material und umschließt das Kind optimal. Beim Tragekomfort muss die Manduca hingegen einbüßen.

Zunächst einmal ist auch bei dieser Trage beim Anlegen Vorsicht geboten. Wer sich unsicher ist und noch nicht genau weiß, wie sie funktioniert, sollte ein paar Testläufe mit einer Kinderpuppe machen, bevor das eigene Kind hineingesetzt wird.

Was den Komfort betrifft, kommt unsere Redaktion zu keinem klaren Ergebnis. Einerseits ist die Manduca aus ökologisch hochwertigen, verträglichen Materialien hergestellt. Andererseits kann die Trage, verglichen mit Tragetüchern, Ring-Slings und Mei Tai, nicht ganz mithalten. Die vielen Schnallen, Reißverschlüsse und ein starreres Material sorgen für wenig Weichheit. Auch verhindert das feste Material, dass die direkte Körpernähe zwischen Träger/in und Baby gegeben ist.

Für Säuglinge ist die Trage nur mit einem Neugeboreneneinsatz verwendbar. Jedoch sitzt auch ein etwas älteres Kind leicht unbequem, weil die Beine stark gespreizt werden müssen. Die Haltung kommt also einem Spagat näher als der empfohlenen M-Haltung in Anhock-Spreiz-Stellung.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

In den Anwendungsarten ist die Manduca ‚Original‘ genauso variabel wie ein Tragetuch: Sie kann am Bauch, auf dem Rücken und sogar auf der Hüfte getragen werden. Die Handhabung ist vergleichsweise einfach und braucht wesentlich weniger Einübung und Zeit.

Da die Manduca nicht durch das Binden von Stoff, sondern durch ein Gurt-System verschlossen wird, erfolgt das Anlegen relativ schnell. Für Anfänger/innen ist das System mit den Schnallen trotzdem nicht ganz einfach durchschaubar, so dass eine Anleitung beiliegt. Wir raten auch dazu, Tutorials anzuschauen und gegebenenfalls eine Hebamme oder erfahrene Mutter um Anlegetipps zu bitten.

Gereinigt wird die Manduca bei 30 Grad in der Waschmaschine.

Lifestyle und Design

Im Design eher unauffällig und neutral, punktet die Manduca ‚Original‘ vor allem in ihrer schnellen Handhabung für Mütter und Väter, die zum langen Binden eines Tragetuches keine Zeit aufwenden möchten.

Die Trage hat ein schlichtes Design und wird in klassischen Farben wie schwarz, blau, rot, olive und beige hergestellt. Ein paar Modelle mit Karomuster oder einfachen Designabwandlungen runden hier das Angebot ab. Die Manduca ist nicht auffallend schön, aber sieht auch nicht seltsam aus, wenn sie angelegt ist.

Die neutrale Farbgestaltung und ein unglamouröser Look sorgen dafür, dass die Manduca bei Frauen und Männern gleichermaßen Anklang findet. Ihr Reiz liegt nicht im Aussehen, sondern in der praktischen Anwendbarkeit. Deswegen ist sie unter jenen Trägern und Trägerinnen beliebt, denen das gewisse Etwas nicht so wichtig ist wie die Praktikabilität.

Anschaffungskosten

Die Manduca ist nicht die günstigste unter den von uns recherchierten Tragen. Ihr Preis lässt sich durch die hochwertige, qualitative Verarbeitung erklären.

Auch verfügt die Manduca ‚Original‘ über ein zusätzlich angebrachtes Verstautäschchen, welches sich als praktisch erweist, um Babytücher oder andere Kleinigkeiten unterzubringen.

Kundenbewertungen
Rund 82 % aller Rezensionen im Internet bewerten die Manduca Original positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Die positiven Rezensionen beziehen sich vor allem auf folgende Vorteile:

  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Gewichtsverteilung
  • Schnelles Anlegen
  • Farbqualität bleibt nach vielen Waschgängen erhalten
  • Ergonomisch
  • Stabil

Die positiven Rezensionen sparen nicht an Lob für die Manduca ‚Original‘. Zufriedene Mütter und Väter berichten von entspannten Babys, die in der Trage auch über Stunden schlafen können. Die Handhabung ist einfach, das Material stabil und ökologisch, die Gewichtsverteilung ideal und das Preis-Leistungs-Verhältnis alles in allem optimal.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in rund 10% aller Rezensionen.

Negativ bewertet wurde die Manduca ‚Original‘ aufgrund der folgenden Punkte:

  • Vergleichsweise starres Material
  • Riecht nach Chemie
  • Neugeborene sitzen nicht optimal (Spagatsitz)
  • Gurtsystem kompliziert/ Handhabung allein nicht machbar

Genauso stark wie die Manduca ‚Original‘ gepriesen wird, wird sie auch verpönt. Manch ein Käufer ist gar verwundert über die positiven Rezensionen: die Trage sei unbequem zu tragen, kompliziert handzuhaben und unergonomisch für das Kind. Letztlich ist es wohl eine Frage des Testens, ob die Manduca von Träger/in und Baby akzeptiert wird.

“FAQ”
Kann das Baby in der Manduca auch vorwärts getragen werden?

Nein. Die Trage ist nicht dafür konzipiert und diese Trageart wird vom Hersteller weder empfohlen, noch unterstützt.

Ist der Kopf des Kindes gestützt?

Ja, die Trage verfügt über eine integrierte Kopfstütze in Form einer Kapuze, die über einen Reißverschluss erweitert werden kann.

Platz 6: CuddleBug ‚Baby Wrap‘ Baby Tragetuch

Das CuddleBug Baby Wrap Tragetuch besticht durch sein schlichtes Design und eine einfache Handhabung. 

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Das elastische CuddleBug ‚Baby Wrap‘ ist mit einem Gewicht von knapp 600 Gramm leichter als viele unelastische Tragetücher. Mit einer Länge von 450 Zentimetern kann es für die meisten Bindevarianten genutzt werden.

Besonders erwähnenswert ist die Tragfähigkeit ab Geburt bis zu einem Gewicht von 16 Kilogramm. Somit hält das CuddleWrap auch das Tragen eines Kleinkindes aus.

Qualität und Materialherkunft

Die elastische CuddleBug ‚Baby Wrap‘ besteht aus Baumwolle und Elasthan. Der Hersteller setzt auf ökologische, nachhaltige und hypoallergene Materialien. Aus Überzeugung für diese Qualität ist das CuddleBug Baby Wrap mit einer lebenslangen Garantie ausgezeichnet.

Die sorgfältige Materialprüfung soll sicherstellen, dass das Baby Wrap angenehm weich auf der Haut liegt. Der verwendete Materialmix hilft dabei, Körpertemperaturen zu regulieren. Er verhindert somit übermäßiges Schwitzen im Sommer und sorgt für einen Wärmeeffekt im Winter. Das Elasthan sorgt für eine tolle Dehnbarkeit.

Außerdem sind die verwendeten Farbstoffe schadstofffrei und werden diesbezüglich regelmäßig getestet.

Sicherheit und Komfort

Was die Bereiche Sicherheit und Komfort betrifft, steht das CuddleBug ‚Baby Wrap‘ anderen Produkten in nichts nach. Sein angenehmer Materialmix sorgt für Zufriedenheit bei Baby und Eltern.

Sobald die Bindetechniken erlernt worden sind, besteht für das Kind keine Herausfall-Gefahr. Lediglich zu bedenken ist immer, dass der Kopf ausreichend gestützt ist. Verglichen mit anderen Kindertragen ist der Komfortfaktor bei einem Tragetuch wie diesem nicht zu toppen – zumindest, was Neugeborene betrifft.

Anwendungsarten und Handhabung

Die elastische Beschaffenheit des CuddleBug ‚Baby Wrap‘ sorgt nicht nur für ein wohliges Gefühl , sondern auch eine einfache Handhabung. Da der Stoff sich leichter in Form bringen lässt als stärkere, unelastische Materialien, erfolgt die Bindung des Tuches meist reibungslos und unkompliziert.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das dehnbare Material das Tragetuch praktisch um einige Zentimeter verlängern kann. Auch in den Anwendungsarten ist das Baby Wrap sehr vielfältig. Das Kind kann darin auf der Hüfte, auf dem Rücken und am Bauch gebunden werden.

Lifestyle und Design

In Punkto Design setzt der Hersteller des CuddleBug Baby Wrap auf Unifarben – sowohl knallig als auch dezent – und klassische Muster wie Streifen und Punkte.

Das schlichte Design sorgt nicht gerade für Euphorie, ermöglicht es dafür aber jedem Käufer, ein Modell zu finden, mit welchem er sich anfreunden kann. Die Farbwahl strahlt Unkompliziertheit aus – und passt genau deswegen zu den Eigenschaften des Tuches: elastisch, gemütlich und einfach zu binden.

Mütter und Väter, die nicht auf die körperliche Nähe zum Kind verzichten möchten und gleichzeitig möglichst stressfrei durch den Bindeablauf gehen wollen, sind mit diesem Tragetuch bestens ausgestattet.

Anschaffungskosten und Reinigung

Die Anschaffungskosten des CuddleBug Baby Wrap werden von unserer Redaktion als annehmbar empfunden, da dieses Tragetuch einfach in der Handhabung ist und bis ins fortgeschrittene Kleinkindalter zum Einsatz kommen kann.

Verglichen mit Komforttragen, die zusätzliche Neugeboreneneinsätze benötigen, ist das Baby Wrap sogar ein richtiges Schnäppchen. Wer die Anfangszeit mit einem Tragetuch gestalten möchte, braucht bei einem solchen Preis nicht lange nachzudenken.

Gereinigt wird das CuddleBug Baby Wrap bei einem Kaltwaschgang in der Maschine. Anschließend darf auch der Trockner schonend zum Einsatz kommen.

Kundenbewertungen
Rund 87% aller Rezensionen im Internet bewerten das CuddleBug positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen. Das positive Feedback setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:

  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Angenehm weicher Stoff
  • Gute Qualität
  • Einfache Handhabung
  • Kühlung im Sommer

Die meisten Produktnutzer freuen sich außerdem darüber, dass das Material sehr dehnbar ist und das Tragetuch einige Stunden am Stück genutzt werden kann.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in knapp 7 % aller Rezensionen.

Unsere zusammenfassende Liste der negativen Punkte beinhaltet:

  • Rutschiges Gefühl beim Tragen
  • Aufgehende Nähte

Die Mehrheit der negativen Rezensionen berichtet davon, daß der Stoff zu elastisch ist und etwas schwerere Kinder nicht mehr tragen kann – sie rutschen im Tuch immer weiter hinunter. Außerdem berichten Trägerinnen davon, dass die Länge des Tuches nicht ausgereicht hat, um optimal zu binden.

“FAQ”
Wird das Tuch mit Bindeanleitung geliefert?

Ja, eine Bindeanleitung wird mitgeliefert. Auch auf der Website des Herstellers und auf Youtube lassen sich weitere Tutorials finden.

Bis zu welcher Damengröße kann das Baby Wrap genutzt werden?

Das CuddleBug Baby Wrap lässt sich bis zu einer Größe von L/XL nutzen und kann somit auch von größeren Frauen genutzt werden.

Wie verhindere ich, dass mein Baby zu tief hinunterhängt oder rutscht?

Das elastische Material des CuddleBug Baby Wrap sorgt vor allem für ein angenehmes Hautgefühl und eine einfache Handhabung. Natürlich soll dein Kind auch sicher gebunden sein. Deswegen ist es wichtig, dass du es sehr eng an dich bindest – nicht so eng, dass ihr euch nicht mehr wohlfühlt, aber definitiv ohne zusätzlichen Spielraum – diesen brauchst du nicht, da sich das dehnbare Tuch sowieso den Bewegungen anpasst.

Platz 7: HOPPEDIZ Bondolino Komforttrage

Die Bondolino Komforttrage Leichte Qualität ist die erste Babytrage, die aus dem querelastisch gewebten Stoff eines Tragetuchs gefertigt wird und das GS-Siegel (geprüfte Sicherheit) vom TÜV Rheinland erhalten hat.

Er hat die einzigartige Eigenschaft, sich dem Baby und dem Körper des Trägers optimal anzupassen. So trägst du dein Baby ganz nah am Körper, vergleichsweise wie mit einem Tragetuch.

Redaktionelle Einschätzung

Empfohlenes maximales Körpergewicht / Empfohlenes minimales Körpergewicht

Ein wichtiges Merkmal ist die Belastbarkeit der Babytrage. Je flexibler diese im tragen verschiedener Körpergewichte, desto besser ist es für dich, denn dadurch kannst du deine Trage viel länger benutzen.

Die Bondolino Komforttrage Leichte Qualität schneidet hier gut ab. Zur empfohlenen minimalen Körpergewicht gibt es keine Angaben. Das maximale empfohlene Körpergewicht ist 20 kg, das bedeutet, das du dein Baby ohne Probleme ein paar Monate darin tragen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen das es vielleicht zu schwer werden könnte. Diese Komforttrage ist daher gut belastbar.

Gepolstert / Elastisch / Höhenverstellbar / Anhock-Spreizhaltung / Neugeboreneneinsatz

Wie andere Produkte besitzen auch Babytragen einige Zusatzfunktionen, die dir die Handhabung oder das Tragen leichter machen. In diesem Fall gibt es die Funktionen „Gepolstert, Elastisch, Anhock-Spreizhaltung, Höhenverstellbar, Neugeboreneneinsatz“. Diese Merkmale könne die Sicherheit und Gesundheit deines Babys und dir fördern.

Dieses Produktist sehr gut ausgestattet. Die Schultergurte sind gepolstert und elastisch. Durch die gepolsterten Schultergurten werden deine Schulter und dein Rücken vor Schmerzen verschont und du kannst ohne Probleme eine Zeit lang das Produkt benutzen.

Außerdem ermöglicht es das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung). Diese ist vor allem für die Entwicklung der Hüftgelenke des Babys wichtig. In dieser Haltung sind die Beine etwa bis auf Nabelhöhe angehockt und leicht nach außen gespreizt.

Po und Beine bilden somit ein „M“. Dadurch rutscht die Hüfte des Kindes nach vorn, der Rücken macht sich rund und unnötige Belastungen der Hüftköpfe sowie der Wirbelsäule werden vermieden.

Auch ist die Bondolino Komforttrage für Neugeborenen einsatzbereit, da du den Sitz so verstellen kannst, dass dein kleiner Säugling auch wirklich darin Platz hat. Somit musst du nicht erst paar Wochen warten bis du endlich die Babytrage benutzen kannst.

Zusätzlich ist die Babytrage in der Höhe verstellbar, das bedeutet das du dir keine Sorgen machen musst, ob du zu klein oder zu groß für die Trage bist. Auch dein Partner, der sich eventuell in der Größe zu dir unterscheidet kann die Trage so verstellen, dass er das Baby ebenfalls tragen kann.

Materialzusammensetzung

Das Material ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, da es die Gesundheit deines Kindes betrifft. Das Problem dabei ist nämlich, dass die Babys gerne am Schultergurt nuckeln.

Daher sollte jede Babytrage aus reinem biologischem Material hergestellt sein. Darauf musst du unbedingt achten, damit die Gesundheit deines Kindes nicht unnötig beeinträchtigt wird.

Der Oberstoff der Bondolino Komforttrage Leichte Qualität besteht aus 100% Baumwolle, die Beinausschnitte aus 100% Polyester (Watte), die Gurte aus 100% Polyurethan, die Klettverschlüsse aus 100% Polyamid. Daher ist diese nicht gesundheistschädlich für dein Baby.

Tragbar vor Bauch / Tragbar auf dem Rücken / Tragbar auf der Hüfte

Diese Funktionen können auch sehr interessant sein, denn diese beschreiben dir, wie genau du die Babytrage tragen kannst.

Es gibt unterschiedliche Stellungen. Du kannst sie vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüften tragen, wie des dir am liebsten ist. Die Bondolino Komforttrage Leichte Qualität kann vor dem Bauch oder auf dem Rücken getragen werden.

Besonderheiten

Wie bei vielen anderen Artikeln gibt es auch bei diesem eine besondere Besonderheit.

Diese Babytrage von Bondolino ist Ideal für zierliche Trageeltern, denn diese Trage ist für einen Taillenumfang von ca. 60 – 100 cm geeignet. Zusätzlich kannst du diese Trage bis auf 140 cm verlängern.

Farbe / Maschinenwaschbar / Artikelgewicht / Maße / Sitzkapazität / Model Jahr

Kommen wir nun zu allgemeinen Produkteigenschaften. Diese können für dich als Käufer sehr interessant sein.

Für die Bondolino Komforttrage Leichte Qualität gibt es eine große Auswahl an Farben und zwar ist diese in Timbuktu, Montreal-Marine, Marina-Creme, Petrol-Creme, Sand-Creme und Schwarz-Sand erhältlich. Das Produkt ist waschbar bis 40 °C. Das Gewicht des Artikels beträgt 939 g und zählt daher zu den etwas schwereren Produkten. Die Maße sind 38 x 27,5 x 12 cm und die Sitzkapazität beträgt 1. Das Model stammt aus dem Jahr 2014.

Kundenbewertungen
91 % aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei loben die Käufer folgendes immer wieder:

  • Sicherer Halt
  • Stabil
  • Für das Baby sehr bequem zum sitzen
  • Tolles Material und gute Qualität
  • Sehr bequem zum tragen
  • Schöne Optik
  • Anhock-Spreizstellung möglich
  • Schnelles und einfaches Anlegen der Trage

Sofern du auf solch eine Art von Babytrage mit solch tollen Eigenschaften großen Wert legst, dann ist dieses Produkt perfekt für dich und dein Baby geeignet.

Knapp 0,03 % aller Rezensenten bewerten das Produkt negativ, also nur mit einem oder mit zwei Sternen.

Kritisiert wird hierbei meist folgendes:

  • Ohne Anleitung verschickt
  • Unbequem
  • Rückenschmerzen
  • Klettverschluss etwas zu laut beim öffnen

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da insgesamt die positiven Bewertungen um Längen überwiegen, kannst du davon ausgehen, dass das Produkt einwandfrei funktionieren sollte. Aber sollte es trotzdem das eine oder andere mal zu Problemen kommen, melde dich umgehend beim Kundensupport des Herstellers.

“FAQ”
Kann die Babytrage auch vorwärts getragen werden?

Nein, das ist nicht möglich. Es kann nur mit dem Blick zu dir getragen werden. Außerdem ist es ratsamer das Kind nicht vorwärts zu tragen.

Kann die Babytrage im Winter getragen werden?

Ja. Du kannst dein Baby problemlos auch im Winter in der Bondolino Komforttrage Leichte Qualität tragen.

Ist die Stegverbreiterung in der Verpackung dabei?

Ja. die Stegverbreiterung ist inklusive.

Platz 8: AMAZONAS ‚Carry Sling‘ Baby Tragetuch

Das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ bietet bei hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis eine Vielzahl an Anwendungsoptionen und eine nach strengen Auflagen geprüfte Qualität. 

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ ist mit einem Gewicht von ungefähr 750 Gramm etwas schwerer als andere Tragetücher und Komforttragen. Mit einer Länge von 510 Zentimetern bietet es genug Stoff für diverse Tragetechniken.

Geübte Tragetuchnutzer/innen wissen die Länge des Tuches zu schätzen und nehmen deswegen auch das etwas höhere Gewicht des AMAZONAS Tragetuches in Kauf. Immerhin ist es auch mit einem Gewicht bis zu 15 Kilogramm belastbar. Ein wesentlich leichteres, elastisches Tragetuch schneidet im Vergleich schlechter ab, da der Stoff nicht stabil genug ist.

Qualität und Materialherkunft

Die Firma AMAZONAS legt großen Wert auf schadstofffreie, hautfreundliche Materialien, die keine Allergien auslösen. Dementsprechend hochwertig ist auch das Tragetuch ‚Carry Sling‘ produziert.

Als Produkt, welches intensiven Hautkontakt zu Kleinkindern und Säuglingen hat, unterliegt das Tragetuch den strengsten Anforderungen nach dem Öko-Tex Standard 100. Die feine Baumwolle wird dünn gewebt und so verarbeitet, dass das Tragetuch optimale Spannkraft erzeugt. Dies sorgt sowohl für ein angenehmes Hautgefühl, als auch ein einfaches Binden, da der Stoff glatt ist und leicht übereinander gleitet.

Darüber hinaus garantiert AMAZONAS, dass sein Tragetuch komplett frei ist von Schadstoffen, Weichmachern, Schwermetallen und giftigen Farbstoffen.

Sicherheit und Komfort

In den Rubriken Komfort und Sicherheit schneidet das AMAZONAS Tragetuch hervorragend ab. Der weiche Stoff und bestens geprüfte Bindetechniken ermöglichen optimale Ergebnisse.

‚Carry Sling‘ ist weich und angenehm zur Haut. Ist das Kind einmal angebunden und sitzt gut, gibt es keine Bänder, Schnallen oder Materialien, die unangenehm stören könnten.

Da das Kind sehr eng an den Körper gebunden wird, und die Länge des Tuches stabile Bindetechniken ermöglicht, gilt das Tragetuch als sehr sicher einzustufen. Sobald der Träger die richtige Bindetechnik erlernt und sichergestellt hat, dass der Kopf des Kindes gut gestützt ist, besteht kein Grund zur Sorge. In dieser Trage ist eine Rausfallgefahr extrem gering.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

Im Vergleich zu einer Komforttrage ist das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ ein wenig komplizierter anzulegen. Dafür besticht das Tuch durch seine Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten.

Die Bindetechniken mit dem Tragetuch zu erlernen, benötigt anfangs ein wenig Zeit und Geduld. AMAZONAS liefert mit dem Tuch detaillierte Bindeanleitungen, anhand derer die Techniken schnell erlernt werden können. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Produkten ist, dass das AMAZONAS Tragetuch es ermöglicht, das Baby auf dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken zu tragen.

Die Reinigung des Tuches gestaltet sich als unkompliziert. Ein Waschgang in der Maschine ist bei bis zu 60 Grad möglich und auch der Trockner darf zum Einsatz kommen. Beim allerersten Waschen schrumpft das Tuch meist um ein paar Zentimeter – dies ist jedoch vom Hersteller bereits in der Stofflänge einkalkuliert.

Lifestyle und Design

Das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ passt vor allen zu jungen Müttern und Vätern, die ihrem Kind körperliche Nähe und Wärme ermöglichen möchten. Dafür nehmen Sie in Kauf, die Zeit für das Binden aufzubringen.

Wer einen stressigen Alltag mit Kind nicht noch mit dem Binden eines Tragetuches füllen möchte, wird mit dem Tragetuch seine Nerven strapazieren. Die „Carry Sling“ eignet sich deshalb für jene Frauen und Männer, die die ersten Wochen mit Baby ruhig angehen lassen möchten.

Im Design besticht das Tragetuch durch einen schlichten Streifenlook in diversen Farbvarianten. Die starken, gesättigten Farben erinnern an sonnige Länder und verbinden Fröhlichkeit mit Minimalismus.

Anschaffungskosten

Das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ ist ein absoluter Preishit. Nicht viele Kindertragen können mit einem solchen Preis-Leistungs-Verhältnis mithalten.

Selbst ein elastisches Tragetuch, welches in der Anwendung einschränkt und weniger belastbar ist, kostet ähnlich viel. Im Vergleich zu Komforttragen ist die „Carry Sling“ sogar um die Hälfte günstiger. Dafür, dass das Tragetuch wirklich hochwertige Qualität liefert und ab Geburt bis zum stolzen Alter von 3 Jahren genutzt werden kann, sind die Anschaffungskosten schwindend gering.

Kundenbewertungen
Eine Mehrheit von 86% aller Rezensionen im Internet bewertet das AMAZONAS Tragetuch ‚Carry Sling‘ positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Besonders häufig genannt werden folgende ausschlaggebende Argumente, die den Kauf gerechtfertigt haben:

  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Optimale Gewichtsverteilung (Rücken wird entlastet)
  • Hervorragende Stoffqualität und Haltbarkeit
  • Schöne Farbauswahl
  • Zufrieden schlafende Babys

Außerdem erwähnenswert sind die Stimmen zahlreicher Väter, die dieses Tragetuch gerne und stolz nutzen. Die mitgelieferte Anleitung für verschiedene Bindeweisen ist gut und bildlich erklärt, so dass viele Träger und Trägerinnen sehr schnell begreifen, wie es funktioniert.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit von 6,5% der Käufer und Käuferinnen. 

Die negativen Stimmen sind primär dem Zeitaufwand beim Binden zuzuführen. Auch kann es vorkommen, dass das Tragetuch vom Neugeborenen nicht akzeptiert wird und somit nicht zum Einsatz kommt. Bei ein paar weiteren Nutzern entsprach das Material nicht den Erwartungen und wurde als „grob“ bezeichnet.

“FAQ”
Wie stabil ist der Stoff des Tragetuches?

Das Tragetuch besteht aus gewebter Baumwolle, die einen Leinen-artigen Charakter aufzeigt. Das Tuch ist sehr stabil – nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick. Es kann somit in jeder Jahreszeit zum Einsatz kommen.

Gibt es das Tuch in verschiedenen Längen?

Ja, es gibt eine kürzere Variante mit 450 Zentimetern. Diese Variante eignet sich vor allem für schmale Mütter und Väter und für jene, die nicht alle Bindetechniken ausprobieren möchten.

Platz 9: HOPPEDIZ ‚Hop-Tye‘ Mei Tai

Die Mei Tai ‚Hop-Tye‘ von HOPPEDIZ ist eine asiatisch-angehauchte Kindertrage, die Elemente eines Tragetuches mit Elementen einer Komforttrage verbindet.

Sie ist hochwertig verarbeitet und stilvoll designt.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht, Größe und Tragfähigkeit

Die Hop-Tye ist ungefähr 37 Zentimer lang und 27 Zentimeter breit. Mit einem Gewicht von knapp 550 Gramm ist sie außerdem leichter als manch ein Tragetuch.

Der große Vorteil der Hop-Tye ist die Kombination aus geringem Eigengewicht bei sehr hoher Belastbarkeit. So ist diese Mei Tai laut Hersteller fähig, bis zu 20 Kilogramm Körpergewicht zu tragen – damit können nicht mal alle Komforttragen mithalten, welche für gewöhnlich aus festerem Material bestehen.

Außerdem ist die Trage durch den Tragetuch-gleichen Stoff und das geringe Eigengewicht sehr einfach zu verstauen und kann in jedem Rucksack oder einer Tragetasche zusammengerollt untergebracht werden.

Qualität, Materialherkunft, Sicherheit und Komfort

Mit dem Slogan „Aus Liebe zu dir“ setzt die Firma HOPPEDIZ gänzlich auf Qualität und Kompetenz. Die Mei Tai ‚Hop-Tye‘ wird aus 100% schadstoffgeprüfter gewebter Baumwolle hergestellt – also einem Tragetuch-gleichen Stoff.

Die angewandte Webart sorgt dafür, dass der feine Stoff angenehm zur Haut ist. Eine integrierte Kopfstütze schützt das Köpfchen des Babys. Außerdem kann durch eine verstellbare Stegbreite stets sichergestellt werden, dass das Baby sich in einer anatomisch korrekten Anspreiz-Hock-Stellung befindet.

Verglichen mit einer Komforttrage ist die Mei Tai weicher und gemütlicher, liefert aber eine mindestens genauso hohe Stabilität.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

Die ‚Hop-Tye‘ Mei Tai von HOPPEDIZ ermöglicht das Tragen am Bauch und auf dem Rücken. In der Handhabung kombiniert sie die Unkompliziertheit einer Komforttrage mit dem Bindeelement eines Tragetuches.

Auch bei der Hop-Tye dauert es eine Weile, bis die Bindetechniken verstanden und erlernt sind. Das Binden selber dauert jedoch wesentlich kürzer als bei einem Tragetuch, da durch die Konzeption ein großer Teil der Trage bereits sitzt, wie er sitzen sollte.

Gereinigt werden kann die Hop-Tye ganz unkompliziert in der Waschmaschine bei bis zu 40 Grad.

Lifestyle und Design

Im Design bietet die Hop-Tye von HOPPEDIZ jede Menge Auswahlvarianten. Es gibt sie in sehr vielen Farben und stets mit einem Muster wie zum Beispiel verspielte Blumenprints, klassische Streifen oder Sterne.

Als Kombination von Tragetuch und Komforttrage bietet die ‚Hop-Tye‘ das Beste aus beiden Welten: eine direkte Nähe zum Baby, ein schönes Bindeelement sowie eine einfache Handhabung für beschäftige Mütter und Väter.

Anschaffungskosten

Der Anschaffungspreis der ‚Hop-Tye‘ Mei Tai liegt in einer etwas höheren Preisklasse als die meisten Tragen aus der Tragetuch oder Mei Tai Kategorie.

Ihr Preis wird ist in erster Linie gerechtfertigt durch die außergewöhnlichen Tragfähigkeit dieser Mei Tai. Auch die Qualität der Materialien, die hochwertige Verarbeitung und die Vielfalt an aufwendigen Designs erklären, wie der Preis dieser Trage zustande kommt.

Kundenbewertungen
Rund 75% aller Rezensionen im Internet bewerten die ‚Hop-Tye‘ Mei Tai von HOPPEDIZ positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Zu den positiven Bewertungen führten überwiegend die folgenden Punkte:

  • Tolle Kombination von Tragetuch und Komforttrage
  • Angenehmer Stoff
  • Einfache Handhabung
  • Sehr stabil
  • Guter Tragekomfort
  • Schöne Designs

Die Träger und Trägerinnen sind von der Qualität und Stabilität der ‚Hop Tye‘ begeistert. Diese leichte Mei Tai kann problemlos auch schwere Kinder tragen, ohne dass Nähte platzen. Auch die Farben und der Stoff werden als sehr angenehm beschrieben.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in rund 12 % aller Rezensionen.

Dabei werden vor allem die folgenden Negativpunkte genannt:

  • Bandlänge
  • Farben nicht wie auf Produktbild
  • Baby saß nicht gut darin
  • Zu breite Schulterriemen

Die negativen Rezensionen der Hop-Tye variieren von Fall zu Fall. Manchen Nutzern sind die Bänder viel zu lang, anderen zu kurz, um tatsächlich alle Bindevarianten zu nutzen. Ob man mit der Bandlänge zurechtkommt, hängt von der eigenen Körper- und Konfektionsgröße ab.

Auch wird bemängelt, dass die dunklen Rottöne auf den Bildern in Realität eher braun aussehen. Eine Produktnutzerin gibt an, dass ihr Kind etwas tief in der Trage hing, wobei sie nicht sicher ist, ob das an einer falschen Bindetechnik liegt.

“FAQ”
Ist das Binden kompliziert?

Nein, das Binden ist mit ein bisschen Übung schnell gelernt. Eine ausführliche Anleitung liegt der Lieferung bei und darüber hinaus finden sich im Internet zahlreiche Tutorials.

Kann ich meinen Säugling auch schon in die Trage setzen?

Die Trage kann ab Geburt genutzt werden. Wenn das neugeborene Kind sehr klein ist, empfiehlt es sich, ein paar Wochen mit der Nutzung zu warten – dies ist von der Entwicklung des Kindes abhängig.

Ist es möglich, die Hop-Tye so zu binden, dass die Schulter nicht komplett bedeckt ist?

Ja, dies ist möglich. Und: es bleibt auch genug Bewegungsspielraum, wenn die Schulter mit Stoff bedeckt ist.

Platz 10: HOPPEDIZ ‚Jacquard‘ Ring-Sling

Die ‚Jacquard‘ Ring-Sling von HOPPEDIZ besticht durch ganz viele Designvarianten und eine einfache, schnelle Handhabung. 

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die HOPPEDIZ Jacquard Ring-Sling ist mit einer Länge von 200 x 70 Zentimetern deutlich kürzer als ein Tragetuch. Mit knapp 400 Gramm ist sie außerdem ein Fliegengewicht unter den Kindertragen.

Die Maße der Ring-Sling erklären das leichtere Gewicht, welches, verglichen mit schwereren Tragen, einen klaren Vorteil ausmacht. Dem gegenüber zu stellen ist der Nachteil, dass die Ring-Sling aufgrund des knappen Stoffes und der gesamten Konzipierung auch weniger tragfähig ist. Bei einem Gewicht von ungefähr 9 Kilogramm ist hier die Grenze erreicht.

Qualität, Materialherkunft, Sicherheit und Komfort

Mit dem Slogan „Aus Liebe zu dir“ setzt die Firma HOPPEDIZ gänzlich auf Qualität und Kompetenz. Die Jacquard Ring-Sling wird aus 100% schadstoffgeprüfter Baumwolle und einem Ring aus oberfächenveredeltem Aluminium hergestellt.

Die spezielle Jacquard Webart sorgt dafür, dass der feine Stoff angenehm zur Haut ist und sich bestens dem Körper von Baby und Träger/in anpasst. Außerdem sorgt eine Fächerfaltung unter dem Ring für einen guten Tragekomfort.

Was die Sicherheit betrifft, ist die Ring-Sling gut getestet. Der stabile Ring ermöglicht, dass das Kind eng gebunden werden kann und optimalen Halt findet.

Anwendungsarten / Handhabung

In den Anwendungsarten ist die Ring-Sling, verglichen mit anderen Kindertragen, eingeschränkt. Die einzigartige Konzeption mit Ring setzt das Tragen auf der Hüfte und ein einseitiges Belasten der Schulter voraus.

Zwar sind das Tragen am Bauch und auf dem Rücken auch möglich, aufgrund der einseitigen Belastung jedoch nicht empfehlenswert. Den besten Halt für Kind und Träger/in bietet das Tragen auf der Hüfte. Hier haben vor allem Frauen mit breiteren Hüften einen Vorteil gegenüber Männern und schmaler gebauten Frauen.

Der eingebaute Ring erleichtert die Handhabung im Vergleich zu einem Tragetuch ungemein, ohne den Effekt der körperlichen Nähe zu mindern. Einzig nachteilig bleiben die kargen Anwendungsarten und die Schulterbelastung, aufgrund welcher ein Tragen über längere Zeit zu Schmerzen führen kann.

Lifestyle und Design

In Sachen Design bietet die HOPPEDIZ Jacquard Ring-Sling eine Vielfalt an Mustern und Farben an. Ein toller Effekt: durch die einzigartige Webart ist jede Ring-Sling beidseitig tragbar und bietet zwei Farbvarianten.

Die Auswahl an Designs ist groß: Es gibt sowohl Varianten mit einfachen Mustern und dezenten Farben, als auch mit fröhlichen Ornamenten und kräftigen Farben. Diese vielfältigen Optionen werden ausgewogen durch die simple und schnelle Handhabung der Ring-Sling. Sie verbindet somit Stilsicherheit mit einem beschäftigten Lifestyle.

Anschaffungskosten und Reinigung

Die Kosten der Ring-Sling von HOPPEDIZ liegen bereits höher als die Kosten eines Tragetuches. Der Preis erklärt sich vor allem durch die aufwendige Webart und den eingebauten Aluminiumring.

Weil die Ring-Sling aus weniger Stoff besteht und weniger Anwendungsspielraum liefert, ist sie verhältnismäßig teurer als ein Tragetuch. Gerechtfertigt wird der Preis durch eine hohe Qualität und eine große Vielfalt an Designs.

In der Reinigung ist die Ring-Sling sehr umkompliziert. Sie kann in der Maschine bei bis zu 60 Grad gewaschen werden. Hierbei empfiehlt der Hersteller, einen Wäschebeutel zu nutzen, damit der Aluminiumring nicht die Waschmaschine beschädigt.

Kundenbewertungen
Eine überzeugende Anzahl von gut 93% aller Rezensionen im Internet bewerten die HOPPEDIZ „Jacquard“ Ring Sling positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Hierbei tauchen vor allem die folgenden, positiven Punkte vermehrt auf:

  • Gute Qualität
  • Schöne Farben/Designs
  • Kind kann alles sehen (durch Hüfttragung)
  • Einfache Handhabung
  • Entlastung für den Rücken

Die bisherigen Käufer und Käuferinnen sind sich zum Großteil einig: diese Ring-Sling überzeugt und entspricht den eigenen Vorstellungen. Die Träger/innen sind sich meist vorab über die einseitige Anwendung bewusst und wählen die Ring-Sling aus spezifischen Gründen: sie wollen ihren Rücken entlasten, sich ein schnelles, einfaches Tragen auf der Hüfte ermöglichen und sich an den schönen Designs von HOPPEDIZ erfreuen.

Negativ bewertet hingegen, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in immerhin 7% aller Rezensionen.

Unsere zusammenfassende Liste der negativen Punkte beinhaltet:

  • Ablehnung vom Kind
  • Starrer Stoff

Die negativen Stimmen geben an, dass das Material zwar sehr schön verarbeitet ist, sich aber nicht so leicht binden lässt. Außerdem kann es passieren, dass das Kind sich nur ungern auf der Hüfte tragen lässt.

“FAQ”

Kann die Ring-Sling auch für Neugeborene genutzt werden?

Ja, die Ring-Sling ist ab Geburt nutzbar.

Sorgt die Ring-Sling für eine angemessene Anhock-Spreiz-Haltung?

Jein. Wenn du die Ring-Sling für dein neugeborenes Baby nutzt, wirst du es in der Wiegeposition hineinlegen, womit die Anhock-Spreiz-Stellung gar nicht gegeben sein muss. Ältere Kinder kannst du dann auch sitzend auf deiner Hüfte positionieren und für eine optimale Haltung sorgen.

Wieviel Kilogramm kann die Ring-Sling maximal tragen?

Belastbar ist die Ring-Sling bis zu einem Gewicht von ungefähr 9 Kilogramm. Zu bedenken ist hierbei, dass nur eine Schulter belastet wird und das Tragen über längere Zeit daher nicht empfehlenswert ist.

Platz 11: MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ Wander-Rückentrage

Die MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ besticht durch einen zweckmäßigen Aufbau und tolles Zubehör, welches jeden Ausflug mit Kind erleichtert.

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die EXPLORE EVOLUTION ist 92 Zentimeter lang und 37 Zentimeter breit. Sie ist mit einem Eigengewicht von 2 Kilogramm eine relativ leichte Wander-Rückentrage.

Schwerer wird die Trage, wenn sie durch das montierbare Sonnendach und den zusätzlichen Rucksack erweitert wird. Als solide Wander-Rückentrage ermöglicht sie das Tragen von bis zu 25 Kilogramm – sie ist dadurch belastbarer als jede andere Art von Kindertrage.

Qualität und Materialherkunft

Die MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ Wander-Rückentrage besteht aus 400D Ripstop Nylon, was sie zu einer wasserfesten, stabilen Trage für Outdoor-Aktivitäten macht.

Was die Materialherkunft betrifft, hält sich der Hersteller etwas bedeckt. Fest steht, dass das verwendete Material keine BIO-Qualität liefert und auch keiner Zertifizierung unterliegt.

Dem entgegen zu setzen ist die ergonomische Verarbeitung. Die Trage verfügt über Polsterung, ein großes Steißbeinkissen, eine Hinterlüftung sowie ein schweißabsorbierendes und antiallergenes Netzgewebe.

Sicherheit und Komfort

Die Sicherheit ist bei einer Wander-Rückentrage besonders wichtig, da sich der Träger/die Trägerin viel bewegt und das getragene Kind mit ihm/ihr. Dementsprechend ist die ‚EXPLORE EVOLUTION‘ mit einen durchdachten Gurtsystem ausgestattet, welches das Kind gut in der Trage fixieren soll.

Beim Komfort hingegen kann die ‚EXPLORE EVOLUTION‘ nicht mit den Tragen anderer Kategorien mithalten. Das Material soll Wind und Wetter standhalten und ist nicht für ein optimales Tragegefühl gedacht. Allein dadurch ist der Wohlfühlfaktor limitiert. Allerdings werden in der EXPLORE EVOLUTION keine Säuglinge transportiert, sondern bereits einige Monate alte Kinder, die nicht mehr ganz so viel Geborgenheit brauchen.

Trotz der Einschränkungen optimiert der Hersteller MONTIS alles, um einen bestmöglichen Komfort zu ermöglichen: das Material im Rückenteil absorbiert Schweiß und verfügt über einen Frischluftkanal.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

In der Anwendungsart ist die EXPLORE EVOLUTION sehr eingeschränkt: lediglich die Tragevariante am Rücken ist möglich.

Dafür ist die Handhabung sehr einfach und benötigt weder das Binden von Stoff, noch ein kompliziertes Anlegen. Mit wenigen Handgriffen ist das Kind in die Trage gehoben und dann am Rücken angebracht.

Gereinigt wird die Wandertrage von MONTIS am besten mit einem feuchten Tuch, welches Flecken, Staub und Dreck sehr gut entfernen kann.

Lifestyle und Design

Wie der Name schon sagt, ist die EXPLORE EVOLUTION, genau wie andere Modelle der Firma MONTIS, vor allem für Wander-freudige Mütter und Väter gedacht. Sie ist so konzipiert, dass ein Ausflug im Freien gut über die Bühne geht. Sie bietet genug zusätzlichen Stauraum, Sonnen-und Regenschutz und ein wasserabweisendes Material.

Über das Design lässt sich besonders bei dieser Tragehilfen-Kategorie bekanntlich streiten. Die EXPLORE EVOLUTION gibt es in den Farbmix-Kombinationen Limonengrün/Grau oder Orange/Grau-Blau. Sie ist kein Blickfangprodukt, sondern eher ein Mittel zum Zweck, welches durch die hohe Belastbarkeit und die Wetter-freundliche Herstellung besticht.

Genau deswegen passt sie vor allem zu Outdoor-Enthusiasten, denen es nicht primär um stilvolle Farben und trendige Muster, sondern um Zweckmäßigkeit und Praktikabilität geht.

Anschaffungskosten

Die momentanen Anschaffungskosten der MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ sind niedriger als bei anderen Modellen der gleichen Kategorie.

Verglichen mit Komforttragen, Tragetüchern und Mei Tais ist der Anschaffungspreis wesentlich höher. Dies begründet sich vor allem durch die aufwendige Produktion. Dadurch, dass die ‚EXPLORE EVOLUTION‘ besonders für Outdoor-Aktivitäten konzipiert ist, wird sie mit einem eigenen Rucksack und einigem Zubehör ausgestattet. Dies rechtfertigt grundsätzlich auch den Preis.

Kundenbewertungen
Rund 87 % aller Rezensionen im Internet bewerten die MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ Wander-Rückentrage positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Unter den positiven Rezensionen tauchen vor allem folgende Vorteile immer wieder auf:

  • Super Preis-Leistungs Verhältnis
  • Tolle Alternative zum Kinderwagen
  • Lässt sich auf unterschiedliche Größen einstellen
  • Einfache Handhabung
  • Gute Gewichtsverteilung
  • Nützliches Zubehör

Die EXPLORE EVOLUTION wird gelobt für ihre einfache Handhabung, die sie zu einer guten Alternative zum Kinderwagen macht. Sie lässt sich von Träger/innen aller Körpergrößen nutzen und bietet eine optimale Gewichtsverteilung. Das beinhaltete Zubehör ist nützlich und kommt dem super Preis-Leistungs Verhältnis zugute.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit in rund 11 % aller Rezensionen.

Als nachteilig bezeichnet wurden überwiegend die folgenden Punkte:

  • Fehlende Fußstützen
  • Kind sitzt zu locker/unbequem
  • Wird nicht lokal produziert

Einigen Käufern und Käuferinnen sitzt das Kind zu wackelig in der Trage und fühlt sich nicht richtig wohl. Da es keine Fußstützen gibt, muss das Kind entweder auf den Standrahmen ausweichen und die Füße baumeln lassen – diese hängen allerdings so gerade herunter, dass es auf Dauer unangenehm werden kann.

“FAQ”
Enthält die ‚EXPLORE EVOLUTION‘ auch einen Windschutz?

Nein. Dafür verfügt sie über ein Sonnen-und Regendach, welches von oben und von hinten gut schützt.

Wie alt muss das Kind sein um in dieser Trage sitzen zu können?

Ob ihr Kind in der MONTIS ‚EXPLORE EVOLUTION‘ gut sitzen kann, hängt vor allem von der Größe und körperlichen Entwicklung ab. Es sollte in jedem Fall selbstständig sitzen und den eigenen Kopf halten können. Das früheste Alter liegt bei ungefähr 6-7 Monaten.

Wie groß darf mein Kind maximal sein, um in der Trage sitzen zu können?

Bei ungefähr 100 – 110 Zentimetern Körperlänge wird das Tragen wahrscheinlich für Kind und Träger/in unkomfortabel. Meist ist das Kind dann bereits in einem Alter, in welchem es sehr gut selber laufen kann.

Platz 12: AMAZONAS ‚Laguna‘ Ring-Sling

Die Ring-Sling ‚Laguna‘ der Marke AMAZONAS besticht durch gute Qualität, eine einfache Handhabung und tolle Farben.

Redaktionelle Einschätzung

Größe, Gewicht und Tragfähigkeit

Die Ring-Sling ‚Laguna‘ von AMAZONAS misst eine Länge von 180 Zentimetern und eine Breite von 75 Zentimetern. Sie gehört mit knapp 600 Gramm zur mittleren Gewichtsklasse unter den Tragetuch-ähnlichen Produkten.

Einen Teil des Gewichts macht der Ring aus, welcher aus Edelstahl produziert ist. Im Vergleich zum Tragetuch des gleichen Herstellers, ist die Ring-Sling immer noch die leichtere Variante.

Dieser Vorteil existiert allerdings bei der Tragfähigkeit. Hier kann die Ring-Sling mit dem Tragetuch nicht ganz mithalten: die einseitige Belastung und simple Bindung sorgt für weniger Halt und demnach weniger Belastbarkeit.

Qualität und Materialherkunft

Die Firma AMAZONAS legt großen Wert auf schadstofffreie, hautfreundliche Materialien, die keine Allergien auslösen. Dementsprechend hochwertig ist auch die Ring-Sling ‚Laguna‘ produziert.

Als Produkt, welches intensiven Hautkontakt zu Kleinkindern und Säuglingen hat, unterliegt die Ring-Sling den strengsten Anforderungen nach dem Öko-Tex Standard 100. Die feine Baumwolle wird dünn gewebt und so verarbeitet, dass die Ring-Sling optimale Spannkraft erzeugt. Dies sorgt sowohl für ein angenehmes Hautgefühl, als auch ein einfaches Binden, da der Stoff glatt ist und leicht übereinander gleitet.

Darüber hinaus garantiert AMAZONAS, dass die Ring-Sling komplett frei ist von Schadstoffen, Weichmachern, Schwermetallen und giftigen Farbstoffen.

Sicherheit und Komfort

Der Komfort ist bei Verwendung der AMAZONAS Ring-Sling anhand der guten Stoffqualität gegeben. Die meisten Kinder fühlen sich beim Hüfttragen sehr wohl.

Auch was die Sicherheit betrifft gibt es bei dieser Ring-Sling grundsätzlich nichts zu befürchten. Das einzige Sicherheitsrisiko besteht darin, dass das Kind zu schwer ist und die Bindung sich dadurch aus dem Ring lösen kann. Der Hersteller gibt eine Tragfähigkeit von bis zu 15 Kilogramm an – dies wurde von einigen Rezensionen (Link nach unten) jedoch als bereits zu hoch empfunden.

Anwendungsarten, Handhabung und Reinigung

In der Handhabung erweist sich die Ring-Sling als einfach und praktisch. Das Anlegen erfolgt sehr schnell, die Sling kann sogar teilweise vorgebunden werden.

Dem entgegen zu setzen ist die eingeschränkte Anwendbarkeit. Die Ring-Sling ist für das Tragen auf der Hüfte, bei einseitiger Schulterbelastung, konzipiert. Zwar ist das Tragen am Bauch und auf dem Rücken möglich, jedoch nicht empfehlenswert. Hier muss die Ring-Sling im Vergleich zu einem Tragetuch oder einer Komforttrage Abstriche machen.

Die Reinigung der Ring-Sling gestaltet sich als unkompliziert. Ein Waschgang in der Maschine ist bis zu 60 Grad möglich und auch der Trockner darf zum Einsatz kommen. Beim allerersten Waschen schrumpft die Sling meist um ein paar Zentimeter – dies ist jedoch vom Hersteller bereits in der Stofflänge einkalkuliert. Empfehlenswert ist die Nutzung eines Wäschebeutels, um die Waschmaschine nicht durch den Stahlring zu schädigen.

Lifestyle und Design

Die AMAZONAS Ring-Sling passt vor allen zu jungen Müttern und Vätern, die ihrem Kind körperliche Nähe und Wärme ermöglichen und trotzdem das aufwendigere Binden mit Tragetuch vermeiden möchten.

Im Design besticht die Ring-Sling durch einen schlichten Streifenlook in blau-grünen Ozeantönen. Die starken, gesättigten Farben erinnern an sonnige Länder und verbinden Fröhlichkeit mit Minimalismus.

Anschaffungskosten

Im Anschaffungspreis ist die AMAZONAS Ring-Sling deutlich günstiger als andere Ring-Slings. Weil sie als spontaner Helfer sehr schnell zum Einsatz kommen kann und dabei eine gute Qualität mit Tragekomfort verbindet, ist ihr Preis gerechtfertigt.

Im Vergleich zu Komforttragen ist die „Ring-Sling“ um gut die Hälfte günstiger, bietet allerdings auch weniger Anwendungsarten und ist deswegen nicht die beste Wahl für Ausflüge und längeres Tragen.

Kundenbewertungen
Rund 89,5% aller Rezensionen im Internet bewerten die Ring-Sling von AMAZONAS positiv, also mit 4 oder 5 von 5 möglichen Sternen.

Zusammenfassend beinhalten die positiven Rezensionen folgende Anmerkungen:

  • Hohe Qualität, satte Farben
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stabilität
  • Einfache Handhabung

Als sehr positiv empfinden die meisten Produktnutzer die Stabilität des Tuches und die einfache Handhabung. Ebenso werden die Farben und die hohe Qualität des Materials als positiv bewertet. Insgesamt sorgen diese Punkte für ein allgemein als gut bezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Negativ bewertet, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt derzeit noch nicht.

Eine negative Stimme äußerste sich bezüglich der maximalen Tragfähigkeit. Diese sei nicht realistisch, da das Tuch sich bei einem Gewicht von beispielsweise 11 Kilogramm aus dem Ring löse und deswegen immer wieder nachgezogen werden müsse.

“FAQ”
Kann ein Säugling in der Ring-Sling getragen werden?

Ja, in der Wiegeposition lässt sich ein Kind schon ab Geburt in der Ring-Sling tragen.

Bis zu wieviel Monaten lässt sich ein Kind in der Ring-Sling tragen?

Dies ist abhängig davon, wieviel das Kind wiegt und ob mit dem Gewicht die einseitige Belastung der Schultern noch akzeptabel für den Träger oder die Trägerin ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kindertrage kaufst

Die Tage und Monate nach der Geburt gelten als sehr wertvoll und wichtig. Alles ist neu, ein Meilenstein nach dem Anderen kündigt sich an und es gibt viel zu lernen für Eltern und Kind! Die intensive Anfangszeit verbringt dein Kind ganz nah bei dir – meist trägst du es direkt in deinen Armen.

Mit einer Kindertrage hast du darüber hinaus die Möglichkeit, beim Tragen die Arme frei zu haben, um Einkäufe zu erledigen, ein Buch zu lesen oder zu reisen.

View this post on Instagram

Любителям путешествовать очень рекомендую приобрести такой рюкзак для носки маленьких путешественников! Наш от фирмы Neverland выдерживает аж до 20 кэгэ😲 нам и девяти пока достаточно😂 вернее мужу😂 Есть всякие кармашки, так что дополнительную сумку брать с собой не обязательно 👌 В общем рекомендую 😄👌 . . . #бочанчики_в_пути #catherinaphotography #instamamrude #sony #sonyalpha6000 #travel #trip #europa #germany #instatravel #neverland #foto #photo #photography #фотосессиявгермании #фотографвгермании #русскиевгермании #турпогермании #германия #европа

A post shared by Catherina Photography (@katja_enns) on

In diesem Ratgeber beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Kindertrage.

Martina Sturainer de CuetoExperte für Kinderprodukte

„9 Monate im Bauch, 9 Monate am Bauch … was Hebammen empfehlen, möchte auch ich jungen Müttern ans Herz legen. Die Nähe und Wärme im Tragetuch oder in der Babytrage stärken die Mutter-Kind-Beziehung, regen den Milchfluss an und beruhigen das Bäuchlein währen der 3-Monats-Koliken. Übrigens gibt es mittlerweile gut ausgebildete Trageberaterinnnen, die bei der Auswahl einer geeigneten Tragehilfe helfen.“

Wozu brauche ich eine Kindertrage?

Du bist nicht sicher, aus welchem Grund du eine Kindertrage kaufen solltest? Kein Problem, wir liefern dir die wichtigsten Gründe:

Praktische Aspekte

Eine Babytrage vereinfacht dir den Alltag mit Kind um ein Vielfaches. Gerade in den ersten Monaten braucht das Baby nahezu permanent deine Aufmerksamkeit. Um dich optimal um dein Kind zu kümmern und nebenbei weitere Tätigkeiten zu erledigen, solltest du nicht auf eine Tragehilfe verzichten.

Im Vergleich zu einem sperrigeren Kinderwagen oder Buggy hat die Kindertrage nämlich auch den Vorteil, dass du nicht nur mobil, sondern auch flexibel bleibst.

Psychologische Aspekte

Ein unschlagbares Argument für den Kauf einer Babytrage ist die psychologische Komponente. Versetze dich einfach mal in dein Kind hinein: Es kommt von einer warmen, optimal an seine Bedürfnisse angepassten Welt, direkt in deine Fürsorge.

Je weicher dieser Wechsel vonstatten geht, umso angenehmer erfährt das Kind seine ersten Monate auf Erden. Es braucht besonders am Anfang deine körperliche Nähe und Wärme, um sich geborgen und sicher zu fühlen.

Der Augenkontakt mit dir und deine schützenden Arme und Hände fördern die frühkindlich-elterliche Beziehung und Bindung. Je besser du diese Bindung aufrechterhalten kannst, umso wohler fühlt sich dein Baby. Und ist dein Kind zufrieden, bist auch du bestärkt in deinen Fähigkeiten. Kindertragen legen also einen Grundstein für glückliche Eltern-Kind Beziehungen.

Hier ein schönes Beispiel dafür, welche Wunder körperliche Nähe bei kleinen Kindern erzeugen kann:

Physiologische Aspekte

Die Babytrage verhilft auch zu einer gesunden Haltung deines Kindes. Ergonomische Komforttragen sind zum Beispiel speziell entwickelt, um die Anhock-Spreiz-Stellung zu gewährleisten. Dies ist die natürliche Haltung, die das Kind ab Geburt einnimmt.

Die rhythmische Bewegung auf dem Bauch oder Rücken der Eltern sorgt dafür, dass das Gleichgewichtsorgan stimuliert wird, um die Bewegung auszugleichen. Kindertragen leisten so ihren Beitrag zur gesunden Entwicklung deines Babys.

Nicht zuletzt hilft dir regelmäßiges Tragen dabei, deine eigene Rumpfmuskulatur zu trainieren. Physiologisch betrachtet sind Kindertragen also ein Win-Win für alle. Weiteres dazu findest du unter „Trivia“.

Ab welchem und bis zu welchem Alter kann eine Kindertrage genutzt werden?

Grundsätzlich kannst du eine Kindertrage ab Geburt des Kindes verwenden. Viele Mütter und Väter schwören auf den direkten Körperkontakt zum Kind. Für die ersten Tage und Wochen ist das Tragetuch deshalb meist die erste Wahl.

Nach wenigen Monaten kann dann bereits eine Mei Tai oder Komforttrage zum Einsatz kommen und ab ungefähr einem Jahr kannst du eine Wandertrage nutzen.

Abhängig vom Modell und deiner körperlichen Fitness kannst du dein Kind dann bis zu einem Alter bis zu 3 Jahren in einer Kinderkraxe tragen.

Die Kindertrage kann schon wenige Wochen bis Monate nach der Geburt verwendet werden – wichtig ist jedoch, dass das Kind den Kopf eigenständig halten kann, sodass dieser nicht nach hinten wegkippt. Das könnte Langzeitschäden zur Folge haben.

Was kostet eine Kindertrage?

Die Preise für eine Kindertrage fangen bei unter 30,00 Euro für ein Tragetuch an und gehen bis zu 300,00 Euro für einen vollausgestatteten Wanderrucksack. Die Qualität der Trage, sowie inbegriffenes Zubehör sorgen für recht große Preisspannen in den einzelnen Kategorien.

Ein ganz klares Kriterium sollte immer die Sicherheit und Gesundheit von deinem Kind und dir sein. Natürlich kannst du eine Babytrage schon sehr günstig erwerben. Aber Hand auf’s Herz: Ist nicht dein Kind das Erste, bei dem es sich lohnt, richtig in Qualität zu investieren?

Deshalb ein Tip von uns: Nimm‘ dir Zeit für einen guten Produktvergleich (wir haben dir die Auswahl schon erleichtert – nutze unsere Vergleichstabelle) und betrachte den Preis hier mal als Nebensache. Dies heisst natürlich nicht, dass das teuerste Produkt auch das Beste ist. Mit folgenden Preisen kannst du ungefähr rechnen:

Typ Preis
Tragetuch Ca. 21,00 € bis 152,00 €
Ring Sling Ca. 31,00 € bis 120,00 €
Mei Tai Ca. 34,00 € bis 130,00 €
Komforttrage Ca. 54,00 € bis 150,00 €
Wander-Rückentrage Ca. 120,00 € bis 300,00 €

Wo kaufe oder miete ich eine Kindertrage?

Prinzipiell spricht nichts dagegen, deine Kindertrage online zu bestellen. Achte am besten darauf, dass du die Möglichkeit hast, die Trage zurück zu senden, sollte sie nicht deinen Vorstellungen und Anforderungen entsprechen.

Nimm dir auch ein paar Tage Zeit, um die Trage in Ruhe zu testen. Oft fallen dir dann Punkte auf, die dir besonders gefallen oder dich mehr stören, als du tolerieren kannst.

Bei folgenden Online-Shops findest du eine breite Auswahl an Kindertragen:

  • Amazon
  • Didymos
  • Engelhorn
  • Babymarkt
  • Babysachen
  • Decathlon
  • Mytoys
  • ebay

Alternativ suchst du dir einen lokalen Fachhändler in deiner Nähe. Der Vorteil besteht darin, dass du die Trage direkt vor Ort Probe tragen kannst und dir kompetente Kaufberatung zur Verfügung steht.

Übrigens bieten viele lokale Händler auch Kraxen zum Ausleihen an. Das geht zum Beispiel bei kirschbäumchen.de.

Gibt es spezielle Kindertragen für Männer?

Du bist nicht alleine mit dieser Frage. Fest steht, dass Kindertragen allgemein für Väter und Mütter geeignet sind. Die meisten Hersteller bieten Modelle in klassischen, neutralen Farben an. Wenn du nichts gegen Muster hast, findest du sicherlich auch das Richtige.

Sehr großen Männern mit breitem Rücken empfehlen wir eine persönliche Beratung beim Fachhändler. Ansonsten bleibt festzustellen, dass mittlerweile viele Männer die Vorteile eines Tragetuchs für sich entdecken und die Nähe zum Baby sehr genießen.

Welches Zubehör gibt es und könnte nützlich für mich sein?

Je nach Hersteller und Modell stehen dir viele Add-Ons für deine Kindertrage zur Verfügung. Besonders wenn du viel unterwegs bist und Outdoor-Aktivitäten geniesst, lohnt es sich, gutes Zubehör anzuschaffen. So kannst du beruhigt ins Freie und dein Kind wird dabei genau so viel Freude haben wie du!

Nennenswert sind vor allem die folgenden Produkte:

  • Kopf- beziehungsweise Nackenunterstützung
  • Kinnpolster
  • Sonnendach oder eine fixierbare Kapuze mit UV-Sonnenschutz
  • Wasserdichter Regenschutz
  • Winter-Cover aus Fleece
  • Fußschlaufen beziehungsweise Fußstützen zum Nachrüsten bei etwas größeren Kindern, die mehr Halt benötigen

Entscheidung: Welche Arten von Kindertragen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kannst du zwischen den folgenden Varianten unterscheiden:

  • Tragetuch
  • Ring Sling
  • Mei Tai
  • Komforttrage
  • Wander-Rückentrage

Im Folgenden erklären wir dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten.

Was sind die Vorteile und Nachteile von einem Tragetuch?

Tragetücher haben bereits eine lange Geschichte hinter sich und werden seit Jahrhunderten genutzt, um Säuglinge zu tragen. Da sie komplett aus Stoff bestehen, passen sie sich sowohl der Körperform des Neugeborenen, als auch der des Elternteils perfekt an. Verschiedene Bindetechniken ermöglichen es dir, das Baby am Bauch, auf der Hüfte oder auch auf dem Rücken zu tragen.

Das klassische Babytragetuch ist 2,7 Meter bis 5,7 Meter lang und besteht aus Leinen, Baumwolle oder einem Mix aus beiden Stoffe. Sein hautfreundliches Material verhindert allergische Reaktionen.

Das elastische Tragetuch ist meist etwas kürzer. Es besteht aus einem Jersey-Stoff oder einer Mischung aus Baumwolle und Elasthan, der für eine bessere Dehnbarkeit sorgt. Das bedeutet für dich einen noch grösseren Tragekomfort.

Vorteile
  • Hautfreundlich/ für Allergiker geeignet
  • Hoher Tragekomfort
  • Einfache Handhabung
  • Sehr stabil
  • Leicht transportierbar
Nachteile
  • Kein zusätzlicher Stauraum
  • Schwitzen im Sommer
  • Bindetechniken müssen erlernt werden

Der große Vorteil des Tragetuchs ist die einfache Handhabung, sobald du die Bindetechniken beherrscht. Es lässt sich leicht verstauen und du kannst es somit problemlos überall hin mitnehmen. Ausserdem sind qualitative Tragetücher extrem stabil und halten bis zu 20 Kilogramm Körpergewicht.

Nachteilig bei einem Babytragetuch ist, dass es keinen extra Stauraum bietet. Zudem könntest du damit im Sommer leicht ins Schwitzen geraten, weil es eng an deinen Körper gebunden wird.

Für Neugeborene sind Tragetücher die beste Variante der Kindertragen. So können die Babys fest an den Körper der Mutter oder auch des Vaters gebunden werden und nehmen dadurch eine sichere Haltung ein. Auch auf diesem Foto siehst du wie nah sich das Neugeborene am Leib der Mutter befindet.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Ring Sling?

Als Abwandlung von Tragetüchern gibt es die sogenannten Ring Slings. Sie funktionieren ähnlich wie klassische Tragetücher.

Eine Ring Sling ist mit bis zu 2,20 Meter kürzer und wird an einem Ring fixiert. Beides erleichtert und beschleunigt die Handhabung: du ziehst das Tuchende einfach durch den Ring, verknotest es daran und bist good-to-go.

Vorteile
  • Leichte, praktische Handhabung
  • Hoher Tragekomfort
  • Stabil
  • Leicht transportierbar
Nachteile
  • Einseitige Belastung
  • Schwitzen im Sommer
  • Alluminiumring kann Allergien hervorrufen

In einer Ring Sling trägst du dein Baby meist auf der Hüfte. Hier ist der Nachteil, dass du nur eine Schulter mit Gewicht belastest. Bis dein Baby ein gewisses Körpergewicht erreicht hat, sollte dies jedoch kein Problem darstellen.

Zu bedenken ist, dass der häufig aus Aluminium bestehende Ring Hautreizungen hervorrufen kann. Hier solltest du einen Nylonring als Alternative erwägen.

Der Ring Sling ist leicht handzuhaben – ausschlaggebend ist hier ein Ring, wo das Tuch mit befestigt wird. Dadurch ist eine hohe Stabilität gewährleistet.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Mei Tai?

Eine weitere Alternative zum Tragetuch sind die ursprünglich aus Asien kommenden Mei Tai. Diese Tragen sind aus hautfreundlichen, rechteckigen Stoffen, die bereits zu einer Trage mit Bändern verarbeitet wurden.

Sie werden gebunden wie ein Tragetuch und verfügen über einen Steg zum Sitzen. Abhängig von der Breite des Steges sind sie erst für Kinder geeignet, die bereits einige Wochen bzw. Monate alt sind.

Vorteile
  • Hautfreundlich/für Allergiker geeignet
  • Wenig Gewicht
Nachteile
  • Erst nach einigen Wochen einsetzbar
  • Arme und Beine nicht bedeckt

Mei Tais bedecken die Arme und Beine des Kindes nicht, was für Neugeborene unangenehm sein kann. Wenn dein Kind diese Freiheit liebt und bereits gerne und gut sitzt, ist die Mei Tai eine tolle Option für dich. Ihr Vorteil gegenüber anderen Kindertragen besteht darin, dass der Stoff sehr sanft zur Haut ist und mit ungefähr 700 Gramm auch weniger wiegt.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Komforttrage?

Komforttragen sind auch als ergonomische Tragehilfen bekannt. Sie sind fertig verarbeitet und werden mit wenigen Handgriffen angelegt. Die Auswahl an Komforttragen ist mittlerweile sehr groß – es gibt sie für Kinder ab ca. 6 Monaten und bis zu einem Gewicht von maximal 18 kg.

Ihre größten Vorteile gegenüber Tragetüchern? Sie müssen nicht gebunden werden und bieten extra Stauraum.

Ihr Nachteil ist das weniger flexible Material. Das Kind sollte möglichst schon sitzen und den eigenen Kopf halten können. Abhilfe schafft bei vielen Anbietern das passende Zubehör, welches sich an der anatomischen Entwicklung des Kindes orientiert und optimalen Tragekomfort ermöglicht.

Vorteile
  • Einfach anzulegen
  • Ergonomisch konzipiert
  • Sitzhöhe verstellbar
  • Zusätzlicher Stauraum
Nachteile
  • Erst nach einigen Wochen einsetzbar
  • Braucht mehr Platz beim Transport

Auch ist die Sitzhöhe bei vielen Modellen verstellbar. Somit kann die Trage mit dem Kind mitwachsen und du hast für lange Zeit Freude daran.

Hier siehst du eine fröhliche Mutter mit ihrem Baby in einer Komforttrage. Diese Trage ermöglicht es ihr viele Dinge erledigen zu können, während sie auf ihr Baby aufpasst. Sie kann Besorgungen machen und hat trotzdem ihren Kleinen immer im Blick.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Wander-Rückentrage?

Als robustes Tragegestell mit integriertem Rucksack ist die Wander-Rückentrage – auch Kraxe genannt – gut geeignet für Wanderungen und weitere Outdoor Aktivitäten mit Kind.

Der Vorteil einer Kinderkraxe liegt vor allem darin, dass sie über genügend Platz verfügt, um alle Essentials wie Essen, Windeln und Ersatzkleidung zu verstauen. Die neuesten Modelle verfügen über ein hohes Maß an Sicherheit und Flexibilität. So kannst du beispielsweise die Sitzhöhe verstellen.

Praktisches Zubehör wie ein Sonnendach, Regenschutz oder ein Kinnpolster für das Kind gehören oft zur Standard Ausstattung oder können dazu gekauft werden.

Vorteile
  • Robust
  • Integrierter Rucksack mit viel Stauraum
  • Sitzhöhe verstellbar
  • Erweiterbar
Nachteile
  • Sperrig
  • Hohes Eigengewicht

Nachteilig erweist sich bei der Kraxe ihr Eigengewicht von bis zu 3 Kilogramm sowie die Grösse, die sie beim Transport sperriger macht als andere Tragehilfen. Ausserdem ist sie mit einem Preis ab 120,00 Euro die teuerste Art von Kindertrage.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kindertragen vergleichen und bewerten

Deine Tragehilfe wird dich in den Monaten nach der Geburt täglich begleiten. Sie wird dich darin unterstützen, deinen Alltag mit Kind hervorragend zu meistern. Damit du die richtige Wahl triffst, werde dir zunächst über deine Präferenzen bewusst.

Eine umständliche Handhabung, hautreizende Elemente oder schlechte Verarbeitung der Babytrage sollten dir in den ersten, wundervollen Wochen nicht die Nerven rauben. Und auch später möchtest du dich beim Tragen deines Kleinkindes wohlfühlen.

Und genau deswegen haben wir uns für dich ins Zeug gelegt und recherchiert. Hier also unsere Checkliste, die dir als Kaufberater zur Seite stehen soll:

  • Tragfähigkeit
  • Qualität und Materialherkunft
  • Sicherheit und Komfort
  • Grösse und Gewicht
  • Anwendungsarten
  • Lifestyle und Design
  • Handhabung
  • Anschaffungskosten
  • Reinigung

Tragfähigkeit

Eines der wichtigsten Kaufkriterien für dich ist die Tragfähigkeit. Welche Trage für dich in Frage kommt, hängt davon ab, wie alt dein Kind bereits ist und wie viel es momentan wiegt.

Ein Tragetuch, Ring-Sling oder Mei Tai kannst du ab Geburt und bis zu einem Gewicht von 15-18 Kilo nutzen. Komforttragen wiederum sind bereits anders konzipiert: Dein Baby befindet sich darin in einer sitzenden, aufrechten Position. Damit dein kleines Kind nicht darin versinkt, bieten viele Hersteller Neugeboreneneinsätze an, mithilfe derer du auch einen Säugling tragen kannst.

Eine Wandertrage ist definitiv erst ab einem Alter von frühestens 6 Monaten geeignet. Pauschal lässt sich nicht sagen, wie viel Gewicht dein Kind mindestens haben sollte – ein guter Richtwert sind 6-8 Kilo. Dann wirst du die Trage aber auch ein paar Jahre nutzen können, da die meisten Wandertragen ein Gewicht bis zu 25 Kilogramm aushalten.

Qualität und Materialherkunft

Ein weiteres wichtiges Kriterium zum Kauf ist die Qualität der Trage. Hier solltest du keine Abstriche machen und dich keinesfalls zum Kauf eines Billigproduktes verleiten lassen. Informiere dich vorab und frage beim Händler nach, wo die Trage produziert wurde und welches Material verwendet worden ist.

Bei Tragetüchern gewährleistet der Öko-Tex 100 Standard, dass das Material keine allergieauslösenden Farbstoffe enthält. Viele Tücher werden mit BIO Baumwolle oder einem Mix aus hautfreundlichen Materialien produziert. Bei der Ring-Sling sollte der Ring, sofern er aus Aluminium besteht, oberflächenveredelt sein.

Eine Trage sollte sich nach einem wochenlangen Gebrauch nicht abnutzen. Abbrechende Schnallen, sich ablösende Fäden oder gerissene Nähte kannst du vermeiden, indem du dir vom Hersteller eine einwandfreie Qualität garantieren lässt. Sollte dann doch mal etwas sein, kannst du dich auf einen Garantieschein berufen und die Trage kostenfrei reparieren oder umtauschen lassen.

Sicherheit und Komfort

Beim Thema Sicherheit geht es vor allem um den Schutz deines Kindes. Bedenke, dass die Tragezeit geprägt ist von konstantem, körperlichem Wachstum. Dein Baby wächst von Woche zu Woche heran und deine Aufgabe ist es, dieses Wachstum optimal zu unterstützen.

Das bedeutet: Sorge dafür, dass dein Kind auf ganz natürliche Weise wächst. Es sollte nicht zu früh in eine Position gezwungen werden, auf die der Körper noch nicht vorbereitet ist.

Teste, ob die Trage optimal für eine ergonomische Spreiz-Anhock Haltung sorgt, welche das Kind nach Geburt einnimmt. Die Kindertrage sollte diese Position so lange unterstützen können, bis die Wirbelsäule, Rücken und Beine des Kindes sich Stück für Stück aufrichten.

Auch sicherstellen solltest du, daß dein Kind nicht gefährdet ist, aus der Trage heraus zu fallen. Erkundige dich nach einer TÜV-Zertifizierung. Dies ist ein guter Indikator für ein umfangreich getestetes Produkt.

Außerdem ist der Komfort zu bedenken. Ein breiter Schultergurt mit guter Polsterung erhöht den Tragekomfort für dich. Wichtig ist, daß du bestmöglichen Bewegungsspielraum hast, damit du tatsächlich die Hände frei hast für andere Tätigkeiten.

Deinem Kind sollten keine störenden Bänder oder Stoffe ins Gesicht hängen. Sein Kopf braucht ausreichende Stützung. Wenn du die Trage testest und du und dein Kind euch auch nach 1-2 Stunden noch wohl darin fühlt, ist es wahrscheinlich die richtige für euch.

Größe und Gewicht

Ein nicht ganz unwesentlicher Punkt sind Größe und Gewicht der Trage. Möchtest du sie überall hin mitnehmen und leicht verstauen können, schließt dies sehr große, etwas sperrigere Produkte aus.

Das Eigengewicht der Trage stellt eine zusätzliche Gewichtsbelastung dar. Ganz zu Beginn wiegt dein Kind so wenig, daß du diesen Punkten nicht unbedingt in Erwägung ziehst. Sobald dein Kind aber seine stolzen 7-8 Kilo erreicht hat, fällt jedes zusätzliche Kilo wortwörtlich „ins Gewicht“.

Anwendungsarten

Die Anwendungsarten der Trage sind ein weiteres wichtiges Kaufkriterium. Die häufigsten Tragearten sind: Bauch, Hüfte und Rücken. Manche Tragen bieten sogar eine vierte Option, bei welcher das Kind am Bauch mit Blick nach vorne getragen wird. Wie in unserem Trivia-Abschnitt weiter unten näher erläutert, raten wir jedoch grundsätzlich von dieser Trageart ab.

Mit einem Tragetuch hast du die meisten Anwendungsoptionen – mit einer Wandertrage die wenigsten. Auch eine Ring-Sling ist hier eingeschränkt, da du mit ihr das Kind nur auf der Hüfte tragen kannst. Überlege dir, ob du beim Tragen Abwechslung möchtest oder auch mit wenigen Anwendungsoptionen auch zufrieden bist.

Lifestyle und Design

So einzigartig wie dein Kind bist du selbst! Finde aus der Vielzahl von Farben, Mustern und Zusätzen die Trage, die zu dir passt. Auch dein Alltag und genereller Lifestyle sind Punkte, die du beim Kauf miteinbeziehen solltest.

Bist du gerne draußen oder viel unterwegs? Dann ziehe eine Trage in Erwägung, die dir zusätzlichen Stauraum und Wetterschutz bietet. Erkundige dich nach allen Erweiterungen, die der Händler anbietet, damit du auch im Nachhinein noch optimieren kannst.

Andererseits kann es auch sein, dass ein Produkt viel zu viel „Schnick-Schnack“ beinhaltet, der dich in deinem möglichst minimalistisch gehaltenen Alltag nur unnötig aufhält.

Vielleicht entscheidest du dich letztlich auch für eine Kombination von Tragetuch und Komforttrage, weil du sowohl die Nähe zu deinem Kind, als eine sehr schnelle Handhabung zu schätzen weißt (dazu gleich mehr). Hauptsache, du und dein Kind kommt bestens zurecht.

Handhabung

Achte auf eine einfache Handhabung. Eine schöne Trage mit Ethno-Muster bringt dir nichts, wenn du dich beim Anlegen jedes Mal abquälst. Das entscheidende Stichwort lautet: Flexibilität.

Du willst die Trage möglichst schnell anlegen und unterwegs auch mal deinem Partner oder einer Freundin geben können, ohne daß ihr alles komplett neu einrichten müßt. Dies ist oft bei Tragen der Fall, die mit sehr vielen Schnallen oder Bändern geschlossen werden.

Eine Ausnahme stellt hier jedoch das Tragetuch dar. Bis du es umgebunden hast, vergehen einfach ein paar Minuten. Mit Übung wirst du natürlich immer besser und nach ein paar Wochen wirst du kaum noch Zeit aufwenden. Sei dir darüber im Klaren, daß es trotzdem länger dauert als das Anlegen einer Komforttrage. Der Effekt, den das Tuch auf dich und dein Baby hat, kann diesen Zeitrückstand dann allerdings wettmachen.

Ist dir eine einfache Handhabung wichtig ohne lange Zeit fürs einrichten und schließen aufwenden zu müssen, solltest du beim Kauf genau darauf achten oder auf ein Tragetuch zurückgreifen.

Anschaffungskosten

Der Kostenpunkt ist ein Kaufkriterium, das wir nicht unerwähnt lassen wollen – auch wenn wir der Meinung sind, daß du bei deiner Kindertrage auch mal etwas mehr ausgeben darfst.

Das bedeutet nicht, daß teure Produkte definitiv besser sind. Es gibt immer wieder Ausnahmefälle, in denen ein günstiges Produkt wesentlich besser abschneidet als die kostspielige Variante. Aber dies ist nicht der Kaufmoment, auf einen Glücksgriff zu hoffen. Informiere dich ausreichend über alle wichtigen Kriterien beim Händler und überlege dir, ob du einem günstigeren Preis zuliebe bereit bist, Kompromisse einzugehen.

Reinigungsoptionen

Zuletzt kann auch die Art der Reinigung ein wichtiger Faktor für dich sein. Generell gestaltet sich die Handhabung recht einfach.

Die meisten Tragetücher und Ring-Slings lassen sich bei niedriger Temperatur in der Waschmaschine reinigen. Trocknen musst du manche dann an der Luft. Mei Tai, Komforttragen und Wander-Rückentragen sind nicht immer maschinenwaschbar und werden stattdessen feucht abgewischt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kindertrage

Wie binde ich ein Tragetuch?

Die gängigsten Bindetechniken sind Känguru-Bindeweisen und Kreuzbindeweisen. Weil wir es mit Worten nur halb so gut erklären können, hier einige nützliche Videos:

  • Känguru-Bindeweise – erklärt von Kokadi
  • Kreuzbindeweisen – Papa Luis zeigt wie’s geht

Verinnerliche dir am besten die Sicherheitsregeln zum Tragen mit Tuch, auch genannt Safe Babywearing T.I.C.K.S. (deutsch: Sichere T.I.C.K.S. für das Tragen von Kindern):

  • Tight (deutsch: eng anliegend)
  • In view at all times (deutsch: immer im Sichtfeld)
  • Close enough to kiss (deutsch: nah genug für Küsschen)
  • Keep chin off the chest (deutsch: halte das Kinn weg vom Oberkörper)
  • Supported Back (deutsch: gestützter Rücken)

Bekomme ich vom Babytragen Rückenschmerzen?

Solltest du bereits konkrete Probleme mit dem Rücken haben, konsultiere am besten einen Physiotherapeuten oder deinen Arzt, um dich beraten zu lassen.

Leichten, hin und wieder auftauchenden Rückenschmerzen kann das Babytragen hingegen den Gar ausmachen, weil deine Muskeln gefördert und trainiert werden.

Gilt die Kindertrage am Flughafen als Handgepäck?

Eine kleine Komforttrage geht sicher als Handgepäck durch, bei einer Kraxe kommt es dann auf die Länge an.

Oft hast du die Möglichkeit, die Kindertrage beim Boarding abzugeben, sie wird dann als delivery at aircraft mit hinein genommen, und dir beim Ausstieg direkt wieder gegeben. Da die Handgepäcksbestimmungen der Fluggesellschaften sehr unterschiedlich sind, lohnt sich ein Anruf.

Warum du die Kinder nicht am Bauch mit Blick nach vorne tragen solltest

In der Theorie erscheint es förderlich, deinem Kind den Blick nach vorne, hinaus in die Welt drumherum zu ermöglichen. Doch Vorsicht! Die meisten Kindertragen sind nicht zu diesem Zweck konzipiert.

Missachtest du diese Tatsache, kann dein Kind eine Fehlhaltung oder ein Hohlkreuz entwickeln, weil der optimale Support im Rücken fehlt.

In der Wahrnehmung deines Babys kann der fehlende Augenkontakt zu dir auch Unsicherheit erzeugen. Es fühlt sich bei der Masse an Eindrücken schlichtweg überfordert. Ein einfacher Blickaustausch zwischen dir und deinem Kind versichert ihm, daß alles in Ordnung ist.

Lies dir zu diesem Thema nochmal die psychologischen Aspekte in unserem Ratgeber weiter oben durch. Keine Sorge, dein Kind wird schnell alt genug, um selbstständig zu sitzen und die Umgebung besser einzuordnen. Dann spricht nichts gegen das Tragen auf dem Rücken, wo es die Welt auch aus deiner Perspektive betrachten kann.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.mamaclever.de/2013/11/babys-richtig-tragen/


[2] https://www.zuonline.ch/front/kindertragen-will-gelernt-sein/story/16355918


[3] http://www.outdoor-magazin.com/service/family/das-muessen-sie-ueber-kindertragen-wissen.84324.3.htm

Bildquelle: Josh Willink / pexels.com

Bewerte diesen Artikel


18 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von supereltern.net recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.