Willkommen bei unserem großen Kinder Tablet Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kinder Tablets. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Kindertablet zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du ein Kinder Tablet kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kindertablets ermöglichen deinem Kind mit Spielen, audiovisuellen Medien und Lernprogrammen einen ersten, kontrollierten Zugang in die Medienwelt.
  • Richtig eingesetzt können Kindertablets pädagogisch wirken und Kreativität und Konzentration sowie die kognitive und motorische Entwicklung fördern.
  • Beim Kauf eines Kindertablets sollte man neben der Kinderfreundlichkeit unter anderem auch auf die Inhalte, Display- und Speichergröße achten

Kinder Tablet Test: Das Ranking

Platz 1: Amazon Fire HD 8 Kids Edition-Tablet

Das Amazon Fire HD 8 Kids Edition-Tablet ist ein solides Tablet zu einem angemessenen Preis. Es bietet ein 8-Zoll Full HD Display, einen 32 GB großen Speicher und eine kindgerechte Hülle. Außerdem zwei Kameras, Dual-Stereolautsprecher und Verbindungsmöglichkeiten über WLAN, Bluetooth und USB. Laut Hersteller hält der Akku bis zu 10 Stunden bei normaler Nutzung.

Besonders überzeugen der einjährige, kostenlose Zugang zu tausenden Spielen, Büchern, Videos und Lernapps sowie die 2 Jahre Sorglos-Garantie. Amazon verspricht damit, das Tablet kostenlos zu ersetzen, egal was passiert.

Einige Kunden kritisierten, dass die Benutzeroberfläche durch ein Update schlechter wurde. Dies wurde von Amazon aber wieder verbessert.

Platz 2: Fisher-Price CDG57 – Lernspaß Tablet

Beim Kindertablet von Fisherprice handelt es sich um ein günstiges Lernspielzeug für Kinder ab einem Jahr. Es sieht aus wie ein Tablet, hat aber kein Touchdisplay, sondern 28 Knöpfe. Das Kindertablet fördert die Entwicklungsbereiche Feimotorik, Kreativität und Vorstellungskraft und macht dein Kind mit Tieren, Buchstaben, ersten Wörtern, Liedern und vielem mehr vertraut.

Hier gefällt, dass es 3 mitwachsende Spielstufen gibt: Entdecken (ab 12 Monaten), Anregen (ab 18 Monaten) und Spielen (ab 24 Monaten). Somit ist es möglich, das Lerntablet an den Entwicklungsstand des Kindes anzupassen. Eltern berichten, dass ihre Kinder lange viel Freude an dem Lernspaßtablet haben.

Platz 3: Ainol Q88 Kinder Tablet

Das Kinder Tablet von Ainol hat ein 7 Zoll Display und eine Speichergröße von 16 GB. Da es über ein Android Betriebssystem verfügt, können über den Google Play Store Lern- und Spieleapps ergänzt werden. Das Tablet verfügt über einen seperaten Nutzungsbereich für Eltern, verschiedene vorinstallierte Apps und für die kinderfreundliche Handhabung gibt es eine Schutzhülle.

Andere Mütter und Väter loben das gute Preis-Leistungsverhältnis. Außerdem empfinden sie es als gut durchdachtes Einsteigertablet, welches super zum Lernen und kreativen Arbeiten für Kinder geeignet ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Kinder Tablet kaufst

Für welches Alter eignet sich ein Kindertablet?

Je nach Art, eignet sich ein Kinder Tablet bereits für Kinder ab 12 Monaten und 2-jährige. Wobei man unterscheiden muss, zwischen den Kindertablets für die ganz Kleinen ab einem Jahr und den Tablets für Kinder ab 3 Jahren. Letztere sind den normalen Tablets bereits viel ähnlicher und verfügen über ähnliche Möglichkeiten. Sie werden somit von 4-Jährigen genauso gerne genutzt wie von 7- oder 10-Jährigen.

Autoren von Wissen.de

Kleinkinder sollten nur bedingt mit dem Smartphone oder Tablet in Berührung kommen – ebenso, wie das exzessive Fernsehen zu vermeiden ist. Die Gründe liegen in den negativen Folgen, welche ein zu großer oder zu früher Konsum von (digitalen) Medien auf die Entwicklung des Kindes haben kann: Sprachentwicklungsstörungen, (Ein-) Schlafstörungen, motorische Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche. Doch keine Sorge: Diese Studienergebnisse gelten nur für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr mit einer exzessiven Mediennutzung von mindestens einer Stunde pro Tag.

(Quelle: wissen.de)

Was kann ein Kinder Tablet?

Ein Kinder Tablet zeichnet sich durch seinen besonders robusten Körper mit einem kratz- und stoßfesten Bildschirm aus. Durch die weichere Außenhülle ist es zum Einen besser greifbar für die kleinen Hände, zum Anderen hält es dadurch auch einen Sturz aus.

Ein Kindertablet für 1-Jährige kann vor allem auf Knopfdruck reagieren und Licht und Sound abspielen. Dabei handelt es sich um ein Lernspielzeug.

Bei den Tablets für Kinder ab 3 oder 6 Jahren gibt es weit mehr Möglichkeiten:

Normalweise lässt sich die Nutzung beschränken, so dass dein Kind nur auf ausgewählte Seiten und Apps zugreifen kann. Die verfügbaren Apps sind auf die Bedürfnisse und das Alter der Knirpse abgestimmt.

Die Nutzeroberfläche – also das Aussehen, wenn das Tablet eingeschalten ist, ist ebenfalls kinderfreundlich. So kann dein Junge oder Mädchen schnell und ohne Hilfe auf das gewünschte Spiel, Hörbuch, oder Lernprogramm zugreifen, ohne Lesen können zu müssen.

View this post on Instagram

[Digitale Medien Kleinkind] Heute mal ein Thema wo sich viele streiten. Wir persönlich haben lange überlegt ob es schon sein sollte und haben uns dann aber entschieden das unser Mäuschen zu Ihrem 2. Geburtstag ein Kindertablet (Amazon Firekids 8) bekommt. Warum? • Unsere Kinder wachsen mit digitalen Medien wie Tablet und Smartphone auf und meiner Meinung nach macht die Dosis das Gift • Macht ein Verbot es nur noch Interessanter und erhöht die Gefahr, wenn ein Kind es dann endlich darf, es zu übertreiben • Oder es wird im schlimmsten Fall heimlich gemacht und übertrieben konsumiert. • Unser Mäuschen bekommt es nicht täglich und fragt auch selten danach ob sie ihr "blet" (wie sie es nennt) haben darf. Natürlich darf sie nur Kindergerechtes darauf spielen oder gucken und auch zeitlich begrenzt. Die meiste Zeit verbringt sie immer noch, wie alle anderen Kleinkinder, mit nicht Digitalen Spielzeug. • Ein Nebeneffekt, seitdem sie ihr eigenes Tablet hat wird nicht mehr das von der Mama geschnappt wenn ich mal den Raum verlasse. Was davor seit einer gefühlten Ewigkeit jedes mal der Fall war, wenn ich vergaß es hochzulegen. Das verblüffende, ich habe ihr nie gezeigt wie es funktioniert, noch es übermäßig oft in ihrer Anwesenheit genutzt. Trotzdem kam ich eines Tages zurück ins Wohnzimmer und mein Kind hat sich bei Youtube Kindervideos angeschaut 🤔🤷‍♀️ Einzig durfte sie davor hin und wieder auf dem Handy mal Kindervideos auf YouTube mit Papa zusammen anschauen. Und ja ich hätte, nachdem sie es sich das erste mal geschnappt hatte, einen Entsperrcode einrichten können, aber ich wollte es nicht riskieren das mein Tablet durch einen Wutanfall weil es nicht mehr funktioniert durchs Wohnzimmer fliegt. • Wie seht ihr es? Wie ist es bei Euch? Ist Tablet, Smartphone und Fernsehen bei Euch tabu oder erlaubt? Kontrolliert oder so viel wie sie mögen? • • Werbung wegen Verlinkung, selbstbezahlt, keine Kooperation

A post shared by ˜”*°•.˜”*°• Maike •°*”˜.•°*”˜ (@familie_perfekt_unperfekt) on

 

Über WLAN können auf den meisten Kindertablets für Kinder ab 3 Jahren Filme auf Youtube angeschaut und weitere Apps heruntergeladen werden.

Die Kindertablets für die Ein- und Zweijährigen haben abgesehen vom Namen kaum etwas mit den Tablets für die größeren Kinder oder normalen Tablets gemeinsam. In unserem Bericht gehen wir deshalb vor allem auf die Kindertablets für Kinder ab 3 Jahren ein.

Zur Veranschaulichung:

Warum ist ein Kinder Tablet pädagogisch sinnvoll?

Kindertablets helfen den Kleinen, die Welt spielerisch zu entdecken, und dabei gleichzeitig die Medienkompetenz zu fördern. Ein richtiger und sinnvoller Umgang mit Medien und Technik spielt in der heutigen Welt eine immer größere Rolle und wird immer mehr vorausgesetzt. Nicht nur in der Arbeitswelt, sondern bereits in der Schule.

Je nach App auf dem Kinder Tablet werden außerdem verschiedene Kompetenzen gefördert.

Mal- oder Schreibprogramme steigern die Kreativität, Rätsel und Spiele die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Wenn etwas nicht klappt, oder falsch ist, erhalten Kinder sofort ein Feedback und werden zum neuen Versuchen angeregt.

Ein Kinder Tablet gibt sofort Feedback, zu dem, was das Kind gerade gemacht hat. (Bildquelle: unsplash.com / Jelleke Vancoteghem)

Außerdem gibt es Lernsoftwares, mit denen dein Kind mit Freude Lesen, Schreiben oder Rechnen lernen kann. Natürlich sind das Dinge, die dein Kind auch in der Schule lernen kann, aber mittlerweile zeigt sich immer häufiger, dass der Lerneifer auch schon vorher vorhanden ist. Dadurch unterstützt du also auch die Neugier deines Kindes.

Zu guter Letzt ist ein Lerntablet ein Spielzeug, das die Konzentration fördert und durch Spaß zu mehr Geschicklichkeit und einer besseren Wahrnehmung führt.

Was kostet ein Kinder Tablet?

Ein Kindertablet kannst du in verschiedenen Preiskategorien kaufen. Da verhält es sich ähnlich wie bei den Smartphones. Wenn du dich für ein älteres Modell entscheidest, kommst du günstiger davon, wie wenn du das neueste Kinder Tablet wählst.

Außerdem spielen vor allem bei den Tablets für die „Großen“ der verfügbare Speicherplatz und die Displaygröße sowie zugehörige Garantien eine Rolle.

Insgesamt gibt es eine Preisspanne von ca. 15 bis 200 €. Das erste Tablet für die ganz Kleinen kannst du für knapp 20,00 Euro kaufen. Tablets für Kinder ab 3 Jahren bekommst du mit einer soliden Ausstattung im Schnitt für 100,00 €.

Wo kann ich ein Kinder Tablet kaufen?

Ein Kinder Tablet kannst du im Spielwarenladen, beim Fachhändler oder Online kaufen.

Wir empfehlen dir den Kauf über Online-Händler, da du im Internet eine größere Auswahl hast, Preise vergleichen kannst, häufig günstigere Modelle findest und weil dir dort auch die Meinungen anderer Käufer zur Verfügung stehen. Außerdem werden viele Produkte, wie z.B. die Fire Kids Edition Tablets von Amazon nur online, direkt beim Hersteller angeboten.

Im Folgenden zeigen wir dir nur ein paar der vielen Möglichkeiten, wo du ein Kinder Tablet online kaufen kannst:

  • amazon.de
  • otto.de
  • mytoys.de
  • ebay.de

Für manche sind auch gebrauchte Kindertablets interessant.Allerdings empfehlen wir dir keinen Kauf von gebrauchten Tablets, da du in den meisten Fällen sonst keine Garantie mehr hast.

Welche Alternativen gibt es zu einem Kinder Tablet?

Als Alternativen zu Kindertablets gibt es unter Anderem sogenannte Writing Tablets oder einfach „normale“ Tablets. Beide Arten habe ihre Vor- und Nachteile gegenüber Kinder Tablets.

Wir möchten sie dir deshalb kurz vorstellen:

Typ Beschreibung
Writing Tablets Sie erinnern ein wenig an Schiefertafeln oder Zaubertafeln, nur in elektrisch. Auf ihnen kann man schreiben oder malen, per Knopfdruck ein neues Bild beginnen, und das, ohne Papier zu verschwenden. Viel Mehr geht aber auch nicht.
Normale Tablets Sie bieten die gewohnten Möglichkeiten zum unbegrenzten surfen, Videos schauen, Musik hören, lesen, etc. Jedoch sind sie nicht auf die Lebenswelt der Kleinsten abgestimmt und deshalb ziemlich empfindlich bei unsanfter Benutzung. Bezüglich der inhaltlichen Nutzung sind sie schwerer kontrollier- und begrenzbar.

Entscheidung: Welche Arten von Kinder Tablets gibt es und welches ist das richtige für dein Kind?

Grundsätzlich kann man von zwei Kinder Tablets ausgehen:

  • Kinder Tablet für Kinder ab 12 Monaten
  • Kinder Tablet für Kinder ab 3 Jahren

In den folgenden Abschnitten wird auf die jeweiligen Kinder Tablets genauer eingangen und ihre Vor- und Nachteile aufgelistet.

Was zeichnet ein Kindertablet für Kinder ab 12 Monaten aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bei den Kindertablets für die ganz Kleinen handelt es sich wie bereits erwähnt nicht um Tablets im herkömmlichen Sinn, sondern um ein Lernspielzeug. oft werden sie als „Baby Tablets“ oder „Mein erstes Tablet“ bezeichnet.

Sie ahmen die großen Technikgeräte in kindlicher Form nach und bringen den ganz Kleinen die Inhalte wie Tiere, Formen, Farben, Zahlen, Buchstaben und Musik durch das Drücken der richtigen Knöpfe und die Wiedergabe bestimmter Sounds und Lichter näher.

Es gibt ähnliche Modelle, die erst ab 3 Jahren empfohlen werden. In ihrem Aufbau sind aber alle gleichartig: die Hauptfunktionen basieren auf vielen Knöpfen und sie haben kein richtiges Display, sondern stattdessen Leuchtanzeigen.

Vorteile
  • Großer Spielspaß
  • Förderung von Motorik, Koordination, Geschicklichkeit und Konzentration
  • Tragen zur Entwicklung vom Sprachverständnis bei
  • Fördern die Musikalität
  • Führen zum Verständnis von Ursache und Wirkung
Nachteile
  • Aufgrund ihrer Einfachheit nimmt die Spielfreude mit zunehmendem Alter ab
  • Die Inhalte können nicht erweitert oder verändert werden, Benötigen Batterien

Was zeichnet ein Kindertablet für Kinder ab 3 Jahren aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Kindertablets für größere Kinder sind quasi die kinderfreundliche Version eines normalen Tablets und diesen deshalb sehr ähnlich. Sie verfügen über ein Touchdisplay, Verbindungsmöglichkeiten wie WLAN oder Bluetooth, viele Spiele und Apps, häufig zwei Kameras und einen Speicherplatz.

Außerdem lässt sich die Benutzeroberfläche bei den meisten Kinder Tablets durch die Eltern einrichten, so dass die Kinder auch nicht einfach auf das Internet zugreifen können.

Vorteile
  • Regt mit Freude zum Lernen an und hilft dabei
  • Apps, Lernspiele und Videos können beliebig ergänzt
  • Fördert die Medienkompetenz und das Technikverstädnis
  • Steuerungs- und Kontrollmöglichkeit durch die Eltern
  • Kindgerechte Inhalte
  • Anpassbar an die Bedürfnisse, bzw. das Alter des Kindes
Nachteile
  • Displayauflösung und Leistung sind geringer als bei normalen Tablets
  • Kann bei übermäßigem Konsum schädlich sein
  • Kinder verlernen Umgang mit Langeweile, wenn sie mit Tablets „ruhiggestellt“ werden

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kinder Tablets vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir ein paar Kriterien vorstellen, die dir bei der Entscheidung für das richtige Kindertablet behilflich sein sollen.

Die Kriterien, anhand derer du das passende Kidstablet finden kannst, umfassen:

  • Kinderfreundlichkeit und Garantie
  • Inhalt
  • Displaygröße
  • Speicherplatz
  • Akkulaufzeit
  • Verbindung

Ergänzend möchten wir darauf hinweisen, dass Tablets für Kinder ab 3 Jahren wirklich nicht für Jüngere geeignet sind, weil sie die Möglichkeiten und häufigen Bildwechsel überfordern. Dafür wurden die Kleinkindtablets unter Berücksichtigung des pädagogischen Nutzens für Ein- und Zweijährige entwickelt.

Im folgenden gehen wir aufgrund der größeren Auswahl auch nur auf die Kindertablets für ältere Kinder ein.

Kinderfreundlichkeit und Garantie

Ganz wichtig sind die Kinderfreundlichkeit und die vorhandene Garantie!

Da es sich bei Kinder Tablets immer noch auch um Spielzeug handelt, sollte es auch einiges aushalten können. Sowohl für die bessere Griffigkeit als auch um Schäden durch Stürze zu verhinden, sollte das Tablet eine spezielle Hülle und ein stabiles, kratzfestes Display haben.

Manche Hersteller bieten auch spezielle Garantien an, die das Tablet bei beinahe jedem Schaden ersetzen – eben weil immer etwas passieren kann, wenn Kinder damit spielen oder lernen.

View this post on Instagram

#Werbung Der ewige Zwiespalt zwischen darf mein Kind schon mit dem #Tablet spielen oder ist er noch zu jung? Ich denke, ein kontrollierter, begrenzter und sicherer Umgang mit dem Tablet ist mittlerweile ebenso wichtig geworden. Mit dem #amazonkindlefirehd den wir gerade im Test haben, habe ich ein sehr gutes Gefühl. Hier können die Eltern bestimmen,was und wie lange das Kind aktiv sein darf. Zeitgerechte Spiele und Videos für Kinder in der entsprechenden Altersgruppe fördern den Umgang mit den neuen Medien. Dank cooler grifffester und bruchsicherer Hülle braucht Mama auch nicht ständig Angst haben, das es kaputt geht – und falls doch, mit #AmazonUnlimited gibt es den #Kindle kostenlos ersetzt. Für die Eltern ist das Kindle übrigens auch prima nutzbar. So hat jeder was davon 😅 Wie steht ihr zu diesem Thema? Liebe Grüße Carolin #brandsyoulove #amazon #firehd8 @brandsyoulove.de #produkttest #produkttester #Kindertablet #kinder #spielefürkinder #elektronik #blogger #blog #bylkidstablet #apps #spiele #amazonprime #freetime #amazonfreetime #kids #kidsedition

A post shared by JuCheer testet (@jucheer_testet) on

Inhalt

Während bei den Tablets für Kinder ab 12 Monaten kein Spielraum bezüglich der vorhandenen und erweiterbaren Apps besteht, gibt es bei den Kindertablets für die Größeren mehr Möglichkeiten.

Achte beim Kauf darauf, dass ausreichend Apps und Lernprogramme in verschiedenen Bereichen vorhanden sind. Dazu gehören Apps zum Malen, Schreiben, Spielen, Lernen, Filme gucken, Musik und Hörspiele hören. Falls diese Apps nicht vorhanden sind, sollten aber zumindest welche kostenlos erhältlich sein.

foco

Es ist wichtig, dass es zwei verschiedene Modi gibt: Den für Eltern und den für Kinder. Beim Elternmodus können Zeiten, Inhaltsbeschränkungen und die Apps eingestellt werden, während beim Kindermodus keine Veränderungen oder willkürlicher Internetzugriff möglich sein sollten.

Display

Ein weiteres Kriterium sollte die Displaygröße und Displayqualität sein, falls ein Display vorhanden ist.

Die Auskunft „HD“ bedeutet High Definition und zeugt für eine sehr gute Auflösung, also gute Bildqualität mit klaren Farben. Ein Flackern oder Flimmern sollte nicht auftreten.

Die Bildschirmgröße wird in der Regel in Zoll angegeben. Dabei handelt es sich um die Bildschirmdiagonale. Zum einfacheren Verständnis haben wir die die gängisten Größen umgerechnet:

Zoll cm
7 17,8
8 20,3
9 22,9
10 25,4

Welche Größe für euch die richtige ist, ist Geschmackssache. Kleine Bildschirme sind meist in einem handlicheren Gerät, während die größeren Bildschirme übersichtlicher und leichter zu bedienen sind.

Speicherplatz

Im Schnitt haben die Kinder Tablets einen Speicherplatz von 16 bis 32 GB, manche Speicher lassen sich mit Hilfe einer SD Karte um bis zu 400 GB erweitern.

Je nachdem, wie viele Fotos geschossen, Videos aufgenommen, Musik gespeichert oder Apps installiert werden, braucht man mehr oder weniger viel Speicher. Grundsätzlich sollten 16 bis 32 GB aber reichen. Weniger würden wir allerdings nicht empfehlen.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit spielt vor allem dann eine wichtige Rolle, wenn das Tablet viel unterwegs genutzt werden soll und man keine Möglichkeit hat, den Akku aufzuladen.

Wird ein Kinder Tablet häufig unterwegs genutzt, so sollte seine Akkulaufzeit bei gut 6 Stunden liegen. (Bildquelle: unsplash.com / Patricia Prudente)

Die meisten Kinder Tablets haben bei durchschnittlicher Nutzung eine Laufzeit von ca. 6 Stunden. Zwar sollte dein Kind auf keinen Fall so viel Zeit am Tag mit dem Tablet verbringen, dennoch ist diese Akkulaufzeit eine gute Angabe.

Es gibt zwar auch Geräte mit einer Akkulaufzeit von 3 oder sogar 10 Stunden, 6 Stunden sind aber auf jeden Fall ausreichend.

Verbindung

Das letzte Kaufkriterium ist die Frage nach den Verbindungsmöglichkeiten wie WLAN oder Bluetooth.

Wir empfehlen dir, ein WLAN-fähiges Kindertablet zu kaufen, wenn dein Kind zum Beispiel YouTube Videos anschauen können soll, oder du die Apps selber auswählen und herunterladen möchtest. Dies Voraussetzung dafür, dass dein Junge oder Mädchen lange Freude am Tablet hast, weil du die Auswahl der Apps auf das Alter abstimmen kannst.

Außerdem sind viele Videos, Spiele, eBooks und Lerninhalte auch nur online verfügbar.

Deshalb gibt es bei manchen Tablets auch die Möglichkeit, eine SIM Karte zu nutzen, so dass ihr auch unterwegs auf Online-Inhalte zugreifen könnt. Ob du bzw. dein Kind das braucht, müsst ihr selber entscheiden. Wir empfinden es nicht als notwendig.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kinder Tablets

Wie lerne ich mit meinem Kind einen sinnvollen Umgang mit einem Kindertablet?

Viele Eltern stellen sich die Frage, ob ein zu früher Medienkonsum schädlich für ein Kind ist. Viele Experten antworten auf diese Frage mit einem Jein, weil es vorwiegend auf die Art und Dauer der Nutzung ankommt.

Grundsätzlich stellt ein Kinder Tablet keinen Babysitter für dein Kind dar und sollte deshalb sinnvoll und kontrolliert eingesetzt werden, um einen pädagogischen Nutzen daraus ziehen zu können.

Dazu solltest du folgende Dinge und Regeln beachten bzw. mit deinem Kind absprechen:

Zeitbegrenzung festlegen: Kinder bis zu 6 Jahren sollten nicht täglich und pro Tag auch nicht mehr wie 30 Minuten mit dem Tablet verbringen, zwischen 7 und 10 Jahren nicht mehr wie 60 Minuten.
Behalte immer die Kontrolle und lass dein Kind nicht unbeaufsichtigt mit dem Tablet alleine.
Überprüfe regelmäßig, ob die Inhalte und Apps kindgerecht sind und achte auf Altersempfehlungen.
Sprich mit deinem Kind auch über den sinnvollen Umgang und welche Interessen es hat

Philipp DepiereuxAutor von welt.de

Manchmal ist es verlockend, sich auch einmal eine Verschnaufpause oder Freiraum zu verschaffen, indem Kinder vor dem Fernseher abgesetzt werden. Dieser Verlockung sollte man widerstehen. Kinder sollten einfach auch Kinder bleiben, die selbstbestimmt die Welt entdecken und nicht von Maschinen in ihrem Denken beeinflusst und dirigiert werden.

(Quelle: welt.de)

Welche Apps und Lernspiele sind geeignet?

Wenn du unsicher bist, welche Apps passend für dein Kind sind, gibt die Seite www.schau-hin.de eine Empfehlung.

Bei Schau Hin! handelt es sich um eine Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Das Erste, ZDF und TV Spielfilm.

Abschließend zeigt dir das folgende Video noch Chancen und Risiken im Umgang mit digitalen Medien:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.t-online.de/digital/handy/id_81437948/neues-lernen-gebt-den-kindern-eure-tablets-.html

[2] https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/wann-darf-mein-kind-ans-tablet-15405098.html

[3] https://www.schau-hin.info/artikel/apps-fuer-kinder-elternwissen-kompakt

Bildquelle: unsplash.com / Jelleke Vancoteghem

Bewerte diesen Artikel


27 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5